Quatschende Pomade

Quatschende Pomade

Für viele Pendler wäre die tägliche Fahrt mit dem ICE angenehmer, wenn Dummschwätzer erst ab 9 Uhr den Zug benutzen dürften. Ganz ehrlich: Ich finde es nervtötend zu hören, dass jemand so toll Golf gespielt hat, dass er pro Loch nur zwei Schläge über Paar gelegen hatte. Und wenn dann noch aus dem selben Mund die ganze Zeit über das Thema Mode mit seiner Bett-Kollegin gesprochen wird, kommt mir schon mal das Frühstück wieder hoch

One Reply to “Quatschende Pomade”

  1. Ich fühle mit, aber solche Leute laufen dir, wenn du denn pech hast, leider auch in städtischen Fußgängerzonen und Cafes über den Weg. Mir ist schon mal im Bus die Luft weggeblieben, warum? Weil zwei Studenten der Meinung waren, sich darüber zu unterhalten, wie man eine Tastatur benutzt und das ausführlich.

    P.S. Zur not kann man ja ein zweites Frühstück in Angriff nehmen. ;)

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren