Willkommen im Kindergarten

Nein, DER CHEF und ich waren noch nicht im Film keinohrhase – das werden wir aber garantiert nächste Woche nachholen. Erheblich früher ist jedoch die GDL dort angelangt mit ihrer Haltung, die derzeitige Tarifverhandlung mit Scheinargumenten abzubrechen und für die Zeit ab dem 7. Januar unbefristet Streiks anzukündigen.

Mittlerweile fragt sich doch jeder erwachsen Mensch in Deutschland, was dieser Affenzirkus eigentlich soll. Ja ich weiß, es gibt mitunter berechtigte Forderungen. Die geben aber noch lange keinen Anlass, sich aufzuführen wie ein trotziges Kleinkind. Wobei ich an dieser Stelle die Kinder in Schutz nehmen muss. Die würden zumindest bestimmten Dinge verstehen, wenn man sie ihnen vernünftig und ruhig erklärt.

Gut, der letzte Satz war jetzt ein halbes Eigentor, denn Bahnchef Mehrdorn ist garantiert jemand, der nicht vernünftig und ruhig erklären kann. Daher dürfte es wohl das Beste sein, ihm das Sorgerecht für die Bahn zu entziehen und jemand anderes die Verhandlungen mit der GDL führen lassen.

An dieser Stelle ist auf jeden Fall der Noch-Eigentümer der Bahn gefragt, der im Interesse der Allgemeinheit eine unbefristeten Streit durch ein Königsopfer verhindern sollte.

Kommentar verfassen