Lange keine Leitung

Seit fünf Tagen kein Internet. Nicht, weil ich gerne eine Offline-Pause einlegen wollte,
sondern weil die Telekom es einfach nicht hinbekommt, den Anschluss ordnungsgemäß herzurichten. Ursprünglich sollte der Anschluss bis Freitag, 19:00 geschaltet sein.

Freitag Abend hieß es dann, es könne bis 0 Uhr dauern. Am Samstag war es eine Störkung im Zentralverteiler – angeblich. Sonntag wurde nichts getan, ist auch irgendwie verständlich. Ich muss auch Sonntag nicht telefonieren. Montag war dann ein Techniker in der Siedlung und hat den Verteilerkasten überprüft. Alles einwandfrei, sagte er mir am Telefon (mobile) und behauptete, er hätte hier vor Ort keinen erreicht. Dabei war ich die ganze Zeit in Hörweite zur Türklingel und hatte das iPhone immer bei mir.

Von ihm kam auch die Aussage, im Haus selber müsste der Anschluss geschaltet werden, da es technisch ein Erstbezug sei. In der Wohnung selber gibt es zwar einen Anschluss, auf dem aber kein Signal ankommt. Wegen anderer Termine habe er keine Zeit mehr dafür, ich sollte einen Termin ausmachen. Den hatte ich heute.

Da ich im Büro war, habe ich dem Hausmeister Bescheid gesagt, der extra einen Mitarbeiter dafür abgestellt hat, den Telekom-Techniker ins Haus zu lassen un den Keller aufzuschließen. Zusätzlich habe ich der Telekom auch die Telefonnummer vom Hausmeister gegeben, für alle Fälle. Ergebnis heute Abend: kein Anschluss, der Techniker hat nur bis zum Haus geprüft und sich auch nicht bei mir telefonisch gemeldet.

Drei mal habe ich vorhin mit der Servicehotline telefoniert. Beim ersten Mal wurde nach Ende der Warteschleife aus der Leitung geworfen. Beim zweiten Mal nach dem ich mit einer Mitarbeitern gesprochen hatte, die mich weiter verbinden wollte. Beim dritten Mal ein längeres Gespräch geführt, aber da war keiner der „Disponenten“ mehr da – die arbeiten wie die Techniker nur bis 20 Uhr.

Morgen soll sich dann ein Techniker bei mir unter der Mobilfunknummer melden. Man wird es verstehen, dass ich skeptisch bin. So langsam frage ich mich auch, ob es trotz Vertragslaufzeit ein Sonderkündigungsrecht bei Nichterbringung der vereinbarten Leistung gibt.

Kommentar verfassen