Kundensupport bei Popp PC

Kundensupport bei Popp PC

Vor Weihnachten hatte ich mir über amazon den Poppstar MS30 FULL HD Media Adapter/Mediaplayer gekauft. Bis vor einer Woche war ich auch recht zufrieden mit dem Gerät, abgesehen davon vielleicht, dass man auf seiner Unterseite nach längerem Betrieb Spiegeleier braten könnte. Nun hatte aber die blaue Leuchtdiode, die anzeigt, dass das Gerät angeschaltet ist, ihren Dienst eingestellt.

Kein Problem, dachte ich, schließlich ist ja nicht mal ein halbes Jahr vergangen. Es müsste meiner Meinung nach ein Garantiefall sein. Über amazon schrieb ich dann den Hersteller an:

Sehr geehrte Damen und Herren,

an dem Gerät ist leider eine Funktionsstörung aufgetreten. Die blaue Diode des Mediaplayers leuchtet nicht mehr im angeschalteten Zustand. Ist das Gerät ausgeschaltet, wird dies aber nach wie vor durch die rote Diode signalisiert. Ohne die blaue Diode lässt sich aber auf einem Blick nicht mehr erkennen, ob der Netzstecker gezogen wurde oder das Gerät an ist.

Da das nicht mal fünf Monate alt ist, finde es sehr schade, dass es bereits jetzt zu Ausfällen kommt. Die Frage an Sie: ist dies ein Garantiefall?

Mit freundlichen Grüßen

Für meinen Geschmack eine sehr höflich Anfrage. Einen Tag später bekam ich dann auch prompt eine Antwort von einer Mitarbeitern bei Popp PC:

Da die LED-Leuchte keinen dirketen Einfluss auf das Gerät hat, stellt sich die Frage ob Sie dieses wirklich zurück schicken möchten bzw ob sich der Aufwand lohnt?! Klopfen Sie mal leicht gegen die Leuchte, es kann sich hier evtl. nurum einen kleinen Wackler handeln.

So was hatte ich wirklich nicht erwartet. Je öfter ich die Antwort las, desto wütender wurde ich. Was ist das den für eine Art, mit Garantiefällen umzugehen? Die Frage, ob sich der Aufwand lohnt, stellt sich eigentlich nicht. Als besonders unverschämt finde ich die Formulierung „Da die LED-Leuchte keinen dirketen Einfluss auf das Gerät hat”.

So was konnte und wollte ich nicht im Raum stehen lassen, so dass ich gestern erneut eine E-Mail an den Kundensupport geschrieben habe:

Sehr geehrte Damen und Herren,

soeben erhielt ich folgende Antwort auf meine Supportanfrage:

„Da die LED-Leuchte keinen dirketen Einfluss auf das Gerät hat, stellt sich die Frage ob Sie dieses wirklich zurück schicken möchten bzw ob sich der Aufwand lohnt?! Klopfen Sie mal leicht gegen die Leuchte, es kann sich hier evtl. nurum einen kleinen Wackler handeln“

Ist das wirklich ernst gemeint? Sieht so Ihr Umgang mit Reklamationen aus? Was würden Sie sagen, wenn eine Autohersteller bei einer Reklamation der Tankanzeige, die nicht mehr den Füllstand korrekt anzeigt, ähnliches antworten würde? Schließlich können Sie ja auch noch mit dem Auto fahren, auch wenn die Füllanzeige nicht brauchbar ist..

Ich erwarte eine adäquate Lösung für meine Reklamation.

Mag sein, dass meine Formulierung etwas scharf klingt – das möge man mir dann nachsehen. Ein Antwort steht bis jetzt aus, wobei sich Popp PC eine Reaktionszeit bis zu 72 Stunden ausbittet. Ich bin mal gespannt, wie das weitergehen wird. Wobei ich den Verdacht habe, dass ich keine weitere E-Mail vom Hersteller bekommen werde.

Für mich jedenfalls war das der erste und auch letzte Kauf eines Gerätes von Popp PC. Bei so einem Umgang mit Kunden kann ich für meinen Teil auch nur jedem von dem Poppstar MS30 Mediaplayer abraten.

11 Replies to “Kundensupport bei Popp PC”

  1. habe bei Popp PC über ebay festplatten michael jackson edition ersteigert. Kam mit Lieferschein aber ohne Rechnung. Mehrmaliges anrufen half nix. Nur AB. Habe 2 mal draufgesprochen , keine Reaktion. Werde jetzt das für Popp.Pc zuständige Finanzamt einschalten. Bestelle dort nie wieder.

  2. Habe vor zwei Monaten eine Multimediafestplatte bei Popp PC gekauft. Nach anfänglichen Installationsproblemen, dann auch endlich zum Laufen gebracht. Emailanfragen diesbezüglich blieben bislang unbeantwortet. Hatte seitdem mehrere Komplettabstürze. D.h. konnte zwar gespeicherte Videos ansehen, aber über DVBT-Antenne keine Programme mehr empfangen. Den letzten am vergangenen Wochenende, als ich noch nicht mal zuhause war.
    Diesbezüglich habe ich wiederum Emailanfragen an den Support gestellt und nach einem Firmwareupdate gefragt.
    Keine meiner Anfragen wurde beantortet. Es kam keinerlei Reaktion.
    So etwas als Support zu bezeichnen ist doch reine Verarsche.
    Also musste ich zum xten Mal meine Dateien auf den Rechner ziehen, Festplatte neu formatieren, Sender neu einstellen und Dateien wieder überspielen.
    Finde ich nicht sehr sinnvoll für eine externe Festplatte.

  3. Habe mir am 22.02.2011 dort eine externe Multimediafestplatte gekauft. Geplant war diese als Recorder mit Zeitaufnahme zu nutzen. Leider stürzte diese bei jeder geplanten Zeitaufnahme ab. Das hatte zur Folge das sämtliche Sender und Einstellungen gelöscht waren. Habe sie nach einer Woche mit 14-tägigen Rückgaberecht eingeschickt und warte bis heute, zwei Monate später, noch immer auf mein Geld. Habe mir danach einen teureren Festplattenrecorder einer bekannten Marke gekauft, der funktioniert noch immer… bei Popp-PC/-star kaufe ich jedenfalls nicht nochmal.

    1. Popp.pc sind meiner Meinung nach Betrüger!!!! Ich habe ebenfalls eine Multimedia Fastplatte MP35 im Juni 2011 bei Popp.Pc gekauft. Zwei Wochen später was es difekt. Ich habe es zur Reparatur eingeschickt und mit den gleichen Fehlern wieder zurück bekommen. Wieder dort angerufen, das Gerät eingeschickt,jetzt vier Monate später warte ich immer noch auf das Gerät oder Rückerstattung des Kaufpreises. Es passiert nichts… und der Kontakt mit der Firma ist unmöglich: am Telefon immer besetzt und auf die E-Mails reagieren Sie nicht. NIE WIEDER POPP.PC!!! Ich muss doch irgendetwas gegen Sie machen können? Wer kann helfen?

  4. Oh Mann, hätte ich das alles vorher gelesen.

    Der Support ist mehr als nur unverschämt!
    Meine Platte wurde mit einigen Macken eingeschickt und kam mit angeblich neuem Gehäuse wieder zurück. Wie das die Fehler beheben soll, ist mir unklar. Viel krasser allerdings, ist die Tatsache, dass die Idioten das Gehäuse falsch herum angebracht haben. SO etwas als Techniker zu bezeichnen ist einfahc nur lächerlich. Meine Antwort viel jedenfalls um einiges „schärfer“ aus, als die meines Vorredners. Schon alleine deswegen, dass ich über einen Monat (Kontaktiert habe ich den Suppor am 8. Septmeber – zurück kam sie vor 4 Tagen) auf die Festplatte warten durfte. Und jetzt sowas!!! Unfassbar!

    Kann ich irgendwas dagegen tun? Entschädigungszahlung für meinen Aufwand etc?
    Irgendwie muss man denen doch zeigen, dass so etwas nicht geht!

    Grüße

    Matthias

  5. Habe bei Popp auch eine externe Festplatte gekauft.Aber nie erhalten,da sie nicht lieferbar sei.Sehr schlechter Kontakt mit Poppstar.Anrufen geht nicht,da die Nr nicht vergeben ist.Warte seitdem auf mein Geld.Nie wieder werde ich bei Poppstar kaufen Allen rate ich „Finger weg von Poppstar“.P.S Poppstar gehört zu Popp Pc:

  6. Kann mich den Beschwerden leider nur anschließen. Habe am 3.11.2011 eine defekte Festplatte zur Garantiereparatur per DHL eingeschickt und bis heute keine Antwort von Popp-PC erhalten !!!!
    Ich glühe vor Wut!!!

  7. Ich habe am 03.01.2012 eine defekte Festplatte bekommen. Bestellt über Amazon.
    Habe sie sofort zurückgeschickt an Popp PC, die Antwort: Leider haben wir keine neue Festplatte mehr auf Lager, wir informieren den Hersteller und melden uns wieder. Ist jetzt fast 4 Monate her, habe keinen mehr erreicht, keine neue Festplatte bekommen oder eine Rückerstattung.
    Hat schon jemand über einen Anwalt etwas ereicht ?

    1. Nein,

      zum einen kannst du dein Anliegen aber direkt auf Ihre Facebookseite posten ( was richtig weh tut (!)), denn da müssen sie reagieren und zum anderen hast du mit dem Anwalt definitiv gute Chancen. Da ich einen Rechtschutz habe versuche ich es öfters über den Weg, bis jetzt hats auch immer geklappt. Zudem ist dein Fall definitiv klar. In so einem Fall MUSS man dir immer direkt das Geld überweisen. Zudem kostet es dich auch nichts, dein Anliegen dem Anwalt deines Vertrauens zu schildern und dir die Aussichten anzuhören. Auf jeden Fall noch eine Aufwandsentschädigung mit raushandeln!

  8. Habe auch meine Probleme mit dieser Firma, habe eine Grafikkarte gekauft, nach einem Jahr wegen Überhitzungsproblemen auf Garantie eingeschickt und warte jetzt seit 4 Monaten auf eine neue, meine reparierte Graka oder mein Geld zurück. Leider nur sporadischer Email Kontakt möglich da darauf gar nicht geantwortet wird, falls doch ( alle 3 Wochen mal eine Email ) widersprechen sich die Emails und man wird vertröstet auf irgendwann später. Habe jetzt einen Rechtsanwalt eingeschaltet jedoch wurde die erste Frist kommentarlos verstreichen lassen, nicht einmal der Rechtswanwalt kann jemanden erreichen. Momentan läuft die zweite Frist und dann wird es wohl vor das Gericht gehen.
    Ich muss sagen das dies ein Kundenservice ist, denn man eigentlich nur schwer Service nennen kann. Bin maßlos enttäuscht und rate jedem davon ab etwas bei dieser Firma zu bestellen!!!

    1. Absoluter INKOMPETENZLADEN. Habe jetzt vor 8 Wochen was gekauft. Telefonisch: NICHT ZU ERREICHEN; per Mail: KEINE ANTWORT

      Geld weg keine Ware. Hätte entweder gerne das Geld zurück oder jetzt endlich die Ware.
      Dies war mit Sicherheit mein letzter Einkauf auf dieser Seite.

      Gebt lieber 10 € mehr aus. Das lohnt sich für den gesparten Ärger.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren