Postkarten

Während wir hier auf der Insel den Urlaub genießen, geht mir etwas nicht aus dem Kopf: die obligatorischen Urlaubspostkarten. Sind sie immer noch obligatorisch? Je länger ich darüber nachdenke, desto anachronstischer kommen sie mir vor.

Rein textlich sind Postkarten aus dem Urlaub eingentlich immer schon eine Katastrophe gewesen. „Wetter ist super, Essen reichlich und uns geht es gut“ so oder ähnlich steht es auf den Karten. Texte wie „Tina und ich lassen uns scheiden“ und auf der Vorderseite dann glückliche Kühe vor Alpenpanorama wird es wohl eher selten geben.

Ich denke, in Zeiten von Twitter und flickr kann man auf Postkarten verzichten. Insbesondere letzterer Dienst erspart Freunden und Verwannten langweilige Diaabende. Nach dem Urlaub werden einfach alle Bilder hochgeladen und der Link dazu per E-Mail verschickt. Wer will da dann noch Postkarten.

Kommentar verfassen