Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Zwei Herzen schlagen ach in meiner Brust. Dem ersten Impuls folgend, fand ich die Enthauptung des Wachsfiguren-Hitlers eine gar nicht mal so schlechte Idee. Ein Befreiungsschlag, könnt ich sogar sagen. Auf der anderen Seite darf nicht verschwiegen werden, dass die „politische Aktion” ganz klar Sachbeschädigung ist – mit allen juristischen Konsequenzen.

Was aber ist die Tat letztendlich wirklich? Ich für meinen Teil finde es sehr schwierig, mich für eine Seite zu entscheiden. Wesentlich einfacher ist es da mit dem Atomausstieg (ganz klares ja, schließlich werde ich ja auch nicht wie ein anderer Genosse von Energiekonzernen bezahlt).

3 Kommentare

  1. Das Thema ist heikel, weil wir Deutschen nun mal ein ernstes, langfristiges Problem mit dem Österreicher haben. Dennoch gehört er – ob wir es wollen oder nicht – zur Geschichte. Was spricht dagegen die Figur unmittelbar vor einem Schaubild oder einer Videoinstallation zu zeigen, die die Taten des Adolfs zeigen. Dann würde man auch den Opfern gerecht werden.
    Leider sind wir Deutschen manchmal ein Volk der Augenschließen – als ob der Kerl dann aus unserer Welt ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.