Schlagwort: Bayern

Berufsschüler mit Zivilcourage

Berufsschüler mit Zivilcourage

Am Mittwoch sollte in Nürnberg ein Berufsschüler mit afghanischer Herkunft aus dem Unterricht heraus abgeschoben werden. Seine Mitschüler versuchten die Polizei an der Abschiebung zu hindern. […]

+ weiterlesen

Schutzhaft bleibt Schutzhaft

Schutzhaft bleibt Schutzhaft

Kopfschütteln meinerseits, als ich gestern den Kommentar von Ronen Steinke in der Süddeutsche Zeitung las. „Es ist nicht „Schutzhaft“, was da in Bayern entstehen soll“, schrieb er. Aber genau das ist es meiner Meinung nach. […]

+ weiterlesen

Seehofers Burger

Seehofers Burger

Viel wurde mir ja schon erzählt vom Cafe Del Sol — eigentlich müsste es ja „von den Cafe Del Sols“ heißen, denn es ist eine Kette. Was aber erstmal kein negatives Kriterium ist, denn es soll auch gute Ketten geben. Ankerketten zum Beispiel. […]

+ weiterlesen

Faktor Mensch

Faktor Mensch

Seit über 15 Jahren sind Züge so was wie meine zweite Heimat geworden. In der Zeit habe ich viel erlebt, einiges verpasst und vermisst— drahtloses Internet gehört jedoch nicht dazu. Ab und an rufe ich zwar E-Mails ab, lese RSS-Feeds oder schau kurz etwas nach. Ansonsten reichen mir die (digitale) Zeitung und meine eBooks für die Fahrt. […]

+ weiterlesen

Lex Seehofer

Lex Seehofer

Nehmen wir mal folgendes an: Ein Journalisten-Team aus der Schweiz wäre unterwegs in Berlin und würde Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziére zum Drohnenprojekt der Bundeswehr kritische Fragen stellen. […]

+ weiterlesen

Geisterfahrer auf der Sommerautobahn

Geisterfahrer auf der Sommerautobahn

Bei manchen Äußerungen des politischen Flugpersonals weiss man nicht, ob sie Ergebnis des nachrichtenarmen Sommerlochs, Wahlkampfgetöse oder aber auf einen Quartalsirren zurückzuführen sind. Bei der Forderung nach einer Autobahnmaut für Ausländer könnte sogar alles gleichzeitig zutreffen. […]

+ weiterlesen

Goethe in München

Goethe in München

„Hörst du das Zähneklappern in München mein Kind?
Es ist die CSU, sie liegt bei 43 Prozent.”

So oder ähnlich könnte es gewesen sein, wenn der Altmeister noch leben würde. Mit einem anderen Altmeister der politischen Kunst (FJS) wäre das der CSU wohl nicht passiert. Rausreden kann sich Beckstein damit, dass die Raucher Schuld haben, denn die werden wohl noch wissen, wer das schärfste Gesetz zum Nichtraucherschutz in Deutschland zu verantworten hat (wobei das wirklich mal ein Verdienst der CSU war, über den sogar ich mich freuen kann).

Über das vorläufige Ergebnis für die SPD schweige ich mal lieber, sonst fall eich noch in schwere Depressionen.

Falsche Zeit

Falsche Zeit

Papst Benedikt XVI. in Bayern:

Hiermit verkündige ich den Anschluß meiner Heimat an die katholische Kirche.

Hat er zum Glück nicht gesagt. Würde er auch nie sagen. Was aber nicht heißt, dass es nicht passen tät.

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren