Aktuell in

Seite 6

Ob Sie es richtig machen?

Oft begeben wir uns im gemeinsamen Urlaub an einem Tag zu einem magischen Ort mit vier Buchstaben: IKEA
Das schwedische Möbelhaus, aus dem der überwiegende Teil unserer Einrichtung zu Hause stammt so wie eine ganze Mengen anderen Kram — vorwiegend nützlich. Nur selten gelingt es uns dabei, lediglich das einzukaufen, was wir uns vorgenommen hatten. weiterlesen →

Sport durch Gameification

Wandern ist erst der Anfang. Das wurde mir in den letzten Tagen seit vergangene Donnerstag deutlich. Spulen wir die Zeit zurück, um das zu erklären. Nicht auf den Donnerstag letzte Woche, sondern um ganze zehn Jahre. weiterlesen →

Dafür bin ich zu alt

Es gibt viele Sätze, die ich für falsch, dämlich oder verloren halte. Einer davon ist „dafür bin ich zu alt“. Ein Satz, der zumindest von meinem heutigen Standpunkt aus eine Lüge ist. weiterlesen →

Sushi Tag 2

Das ich ein Faible für Sushi habe, ist möglicherweise schon an andere Stelle in diesem Blog erwähnt worden. Sushi ist dabei eine Leidenschaft, die erst vor gut sechs Jahren bei meiner Frau und mir anfingen — mit dem Umzug nach Köln entdecken wir diese Küche für uns. weiterlesen →

Der 7-Jahresplan

Gute Vorbereitung, langfristige Planung — ich für meinen Teil mag so was. Zumindest bei bestimmten Dingen. Wanderungen planen ich gerne im Voraus, das was meine Frau und ich an Strecken dieses Jahr vor uns hatten und noch haben, wurde im Januar von mir vorbereitet. weiterlesen →

Kölner U-Bahn Schilder

In unserem täglichen Leben fallen uns Dinge nicht auf, die dezent im Hintergrund funktionieren. Vor allem dabei auch gut funktionieren. Erst wenn sie verschwinden oder defekt sind, merken wir, das da was fehlt. weiterlesen →

Der Gärtner wird Bock

Die Redewendung „Den Bock zum Gärtner machen“ bezieht sich darauf, einer Person eine Aufgabe zu übertragen, für die sie eigentlich nicht geeignet ist. Oder aber eine Aufgabe, die im Prinzip unangemessen wäre. weiterlesen →

Plata o plomo

Gegen Ende einer Staffel tritt bei uns zu Hause immer das gleiche Phänomen auf. Wir können uns nicht mehr beherrschen und schauen statt einer Folge pro Abend mehrere. So auch gestern, als wir die letzten beiden Teile der zweiten Staffel von „Narcos“ durchzogen. weiterlesen →

Ein ethisches Dilemma

Von der demexco (die auch schon wieder ein paar Tage zurück liegt), hatte ich mir von den kostenlosen Zeitschriften zwei mitgenommen. Ein Exemplar der t3n (wenn man so was gratis erhält, ist es ja ok) und die zu dem Zeitpunkt aktuelle Ausgabe der Zeit. weiterlesen →

Deo gegen den Rest der Welt

Eigentlich war ich mit meinem bisherigen Deo rundum zufrieden. Klar, es gibt Menschen vorzugsweise in deiner Nähe, wenn du öffentliche Verkehrsmittel benutzt, die tatsächlich dem Werbeversprechen „wirkt 48 Stunden“ glauben. Stand auch bisher auf meinem Deo drauf, aber ich bin da von Natur aus immer etwas skeptisch. Tatsächlich brachte mich das Deo durch den Tag — ohne das ich müffelte. weiterlesen →