Seite 6

Essen und Selbstbestimmung

Essen hat für mich unbedingt etwas mit Selbstbestimmung zu tun. Die meisten von uns kenne sich er noch den Spruch aus Kindertagen „Es wird gegessen, was auf den Tisch komm“ — Widerspruch zwecklos. Als Kind hatte man wenig Chancen, dem vorgesetzten Essen zu entkommen. Man konnte das Taschengeld für Süßigkeiten ausgeben (oder bei Oma und Opa übernachten), dauerhaft war das keine Lösung. weiterlesen →

Homeoffice auf Rezept

Machen wir uns nichts vor, in vielen deutschen Betrieben gibt es nach wie vor nur sehr beschränkte Möglichkeit, wenn der Mitarbeiter zu Haus bleiben will. Entweder die Kündigung oder aber, in dem er sich krank schreiben lässt. Homeoffice quasi auf Rezept, mit dem Unterschied, dass die betreffende Person zwar zu Hause ist, aber nicht arbeitet — oder halt „für Nachbarn und gute Freunde“. weiterlesen →

Episch eins auf die Nase

Am vergangene Mittwoch ging die Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung des Kartenspiels Epic zu Ende. Statt der benötigten 50.000$ wurden 585.122$ eingesammelt. Ein riesiger Erfolg für den Spielentwickler Robert Dougherty und seine Firma White Wizard Games. weiterlesen →

Sommerkochen

Auf die Frage, wie ich mit der Sommerhitze der letzten Tage umgehe, gibt es im Grunde genommen nur eine Antwort: gar nicht. Am liebsten würde ich an solchen Sommertagen mit der Matratze vor dem offenen Kühlschrank kampieren. weiterlesen →

Zugezogen

Hinter zugezogene Vorhängen, heruntergelassenen Jalousien ausharrend. Nur sich selber im Spiegel beim Schwitzen zusehend. Durch die geschlossenen Fenster Sirenen, nur ein paar Straßen weiter. Feuer, Überfall oder einfach nur ein paar Hitzetote als Tribut an den Hochsommer.
weiterlesen →

Nur ein Parameter

Im Rückspiegel wurde der Kreisverkehr immer kleiner. Trotz der erlaubten 50 Stundenkilometer pendelte sich die Nadel des Tachometers bei 43 ein. Die Sonne schien von links ohne zu blenden. Die Außentemperatur lag bei 10 Grad. Gerade gingen die Nachrichten im Radio zu Ende, 9:33 Uhr keine Meldungen im Verkehrsfunk. weiterlesen →

Domainumzug

Nicht mehr lange hin zum Blog-Geburtstag, der sich in diesem Jahr zum 12. Mal jährt. Höchste Zeit für eine Veränderung, von der die meisten nichts mitbekommen haben und auch nicht mitbekommen werden. Fällig war die Veränderung auf jeden Fall. weiterlesen →

Serienende GoT

Kurz nach Ostern, genau gesagt nach der Präsentation des Finalen Models der Apple Watch begannen meine Frau und ich mit einer Aufholjagd. Die Erfolgsserie Game of Thrones kannten wir bis dahin nur vom Hörensagen. Vier Staffeln lagen vor uns, eine fünfte wurde auf der Keynote mit einem Trailer angekündigt. weiterlesen →