Stromkonzerne neu denken

Stromkonzerne neu denken

Eigentlich haben Stromkonzerne so gut wie gar nichts mit Fernsehserien zu tun. Zumindest mir ist keine Serie bekannt, wo sie eine ragende Rolle spielen. Dennoch beschäftigt mich aktuell beides. […]

+ weiterlesen

Personalausweis beantragen für Anfänger

Personalausweis beantragen für Anfänger

In Deutschland besteht Ausweispflicht. Nein, das bezieht sich nicht auf Flüchtlinge, die sich selber ausweisen müssen, sondern auf den Staatsbürger. Da Ausweise dazu neigen abzulaufen, musste ich mal wieder einen neuen Personalausweis beantragen. […]

+ weiterlesen

Nationalhymne der Gurkentruppe

Nationalhymne der Gurkentruppe

Ehrlich gesagt kann ich mit Fußball nach wie vor nichts anfangen. Mit der Nationalhymne ging es mir lange Zeit ebenso. Während beim Fußball reines Desinteresse die Ursache ist, sieht es bei der Hymne deutlich vielschichtiger aus. […]

+ weiterlesen

Nur der Urlaub zählt

Nur der Urlaub zählt

„Sag mir wo du Urlaub machst und ich sage dir, was für ein Mensch du bist!“ Manchmal habe ich den Eindruck, dieser Satz hätte wirklich eine Bedeutung. Wann immer man sich ein paar frei Tage genommen hat, taucht hinterher diese Frage auf. Dabei scheint es auch egal zu sein, wo und für wen man arbeitet. […]

+ weiterlesen

Plastikfasten für Einsteiger

Plastikfasten für Einsteiger

Am Horizont meiner Wahrnehmung schwirrte der Begriff wohl schon etwas länger herum. Richtig ins Bewusstsein rückte er erst am vergangene Wochenende während eines Besuches in Wuppertal, als die Gastgeberin von ihrem Plastikfasten erzählte. […]

+ weiterlesen

Ach Frankreich

Ach Frankreich

Das in Frankreich gestern bei der Präsidentschaftswahl keine sofortige Entscheidung getroffen wird, war absehbar. Die nun anstehenden Stichwahl in zwei Wochen entsprechend vorhersehbar. Ebenfalls ahnen konnte man, wer denn da gegeneinander ins Rennen zieht. […]

+ weiterlesen

AfD Parteitag ins Blaue

AfD Parteitag ins Blaue

Beim an diesem Wochenende in Köln stattfindenden AfD Parteitag tauche für mich eine Reihe von Fragen auf. Zuallererst die, warum der Parteitag ausgerechnet in einer Stadt wie Köln stattfinden musste. […]

+ weiterlesen

Marco Polo ist kein Einzelkind

Marco Polo ist kein Einzelkind

Schlechtes Wetter und gute Vorsätze, das wäre die Gelegenheit für eine Studie über Ausreden. Als leidenschaftlicher Spieler brauche ich allerdings keine Ausrede, um ein Spiel aus dem Regal zu holen. Es reicht, einfach Lust auf ein Spiel wie Marco Polo zu haben. Wobei in dem Zusammenhang sowohl „Lust“ als auch der Spieltitel etwas komplizierter sind. […]

+ weiterlesen

Twitch als Heilmittel

Twitch als Heilmittel

Für einen großen Teil der so genannten Bildungsbürger dürfte Snapchat, Tinder und Twitch Terra inkognita sein. Ehrlich gesagt kenne ich mich mit Snapchat nicht aus, von Tinder habe ich gehört aber definitiv keinen Bedarf mehr in diesem Leben. […]

+ weiterlesen

Wie ein Blogeintrag entstehen kann

Wie ein Blogeintrag entstehen kann

Seit genau 50 Tagen verwende ich jetzt hier im Blog das SEO-Plugin Yoast. Beruflich setze ich es schon länger für Kunden ein, nur privat bisher nicht. „Ein Blogeintrag hier, den muss ich nicht optimieren“ — war lange meine Haltung. […]

+ weiterlesen

Mombasa liegt in Nippes

Mombasa liegt in Nippes

Wohnt man etwas länger in einer Stadt oder einem Stadteil, sollte man sich mit dessen Geschichte auseinandersetzen. In Bielefeld hatte ich das noch unterlassen, hier in Köln sieht es zum Glück anders aus. Nippes liegt zwar nicht in Mombasa, hat aber ansonsten einige afrikanische Bezugspunkte.
[…]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren