Ein Hauch von Sam Fischer

Es gibt Momente, in denen ich über den Einfallsreichtum von Spielern nur schmunzeln kann. Einen dieser Moment gab es am vergangenen Samstag, als der Geist von Sam Fischer durch eine Zwergenbinge weht. Sam Fischer? War das nicht die Hauptfigur in Splinter Cell? Ja, war er. Die meisten werden sich jetzt fragen, was eine Zwergenbinge ist. Kurz erklärt handelt es sich dabei um eine befestigte kleine Zwergenstadt in einem Berg.

Wird sich wohl immer noch sehr eigenartig anhören und erklärt erstrecht nicht, was Sam Fischer da sollte. Genau genommen war er natürlich nie dort unten im Berg in der fantastischen Welt von Midgard, einem klassischen Pen & Paper Rollenspiele. Für WoW-ler: es gibt tatsächlich noch Rollenspiele, die ohne Computer mit echten Menschen gespielt werden, sie sich ganz real zu einem Spieleabend treffen.

Um dennoch seinen Einfluss zu erklären, muss ich etwas ausholen. Fangen wir erstmal mit dem einfachen Teil an. Eines der Werkzeuge, die Sam Fischer im Spiel verwendet, ist eine kleine Kamera in einen flexiblen Schlauch (Fachbegriff bitte hier selber einfügen). Dieser konnte er unter Türspalte schieben, um den Raum auszuspionieren.

Gut, jetzt wird es etwas komplizierter. Die Zwergenbinge gehört zum Abenteuer Runenklinge, dem ersten Band einer dreiteiligen Kampagne, die etwas abgespeckte Midgard-Regeln verwendet, um einen einfachen Einstieg ins Rollenspiel zu ermöglichen.

Das letzte Mal habe ich glaube ich vor 16 Jahren ein richtiges Pen & Paper gespielt – wenn ich mich richtig erinnere, war das damals ein ziemliches gutes Steampunk Abenteuer. Jedenfalls, jetzt gebe ich wieder den Spielleiter für eine dreiköpfige Abenteuergruppe, bestehend aus einer Glücksritterin, einer Hexe und einem Zwergenpriester.

Diese Gruppe stieß am Samstag in die Binge vor. Dabei wurde die Hexe ständig von ihrem Vertrauten, einem Tier, das an sie gebunden ist und durch dessen Augen sie sehen kann, begleite. Das ist sehe praktisch, nützt aber bei geschlossenen Türen recht wenig. Es kam dann die Idee auf, bei nächster Gelegenheit die Katze durch eine Schlange zu tauschen, denn die könnte man dann ja unter die Tür schieben.

Aber nicht nur wegen dieser Idee macht mir die Runde riesigen Spaß. Es ist ein Erlebnis zu sehen, wie die Spieler in die Rolle ihres Charakters schlüpfen und entsprechend agieren.

Kommentar verfassen