Amstetten

Amstetten

Es mag sein, das für einige Leser mein Vergleich starker Tobak war. Auch wenn es vielleicht weit hergeholt scheint, es gibt sie doch, die Parallelen. Damals wie heute hat die Merheit wohl was gewusst, aber geschwiegen. Das niemand was vom Missbrauch mitbekommen haben will, ist kaum zu glauben. Wie zu Beispiel konnte Josef F. denn die schwere Stahltühr mit Zahlenschloss einbauen? Doch wohl kaum alleine.

One Reply to “Amstetten”

  1. Leider wird es Sie immer geben, die Nichts-Sehende-Mehrheit … es wird immer so sein, alle ahnten es doch niemand tat was !!!

    Das ist ein gesellschaftliches Problem welches in mir einen stark ausgeprägten Brechreiz hervorruft.

Schreibe eine Antwort zu Dennis Antwort abbrechen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren