Naked CSS

Naked CSS

Eigentlich wollte ich es schlicht und sachlich. Daher erscheint es mir sehr merkwürdig, daß die CSS-Datei für Web2lies bereits 570 Zeilen hat. Wäre mal eine Überlegung wert, ganz auf CSS zu verzichten. Den passenden Tag dazu gibt es ja heute. Aber ganz ehrlich: Ich mach mir nicht die ganze Arbeit, um dann ohne Hosen erwischt zu werden. Um auf Websstandards aufmerksam zu machen, gibt es auf dieser Seite ein dezenten Hinweise auf valides XHTML – das sollte reichen.

4 Replies to “Naked CSS”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren