Überzogen

Der Preis für kleine Kurzfilme, die über iTunes von Apple gekauft werden können, liegt bei 2,49 Euro. Ausgehend von einer Spieldauer von vielleicht etwas über zwei Minuten beträgt der Preis pro Minute damit stolze ein Euro. Macht nach Adam Riese für eine Stunde Unterhaltung 60 Euro.

Für das Geld lassen sich schon einige DVD´s erwerben. Da es auch schon passable Filme als Beilage diverser Zeitschriften gibt, empfiehlt sich der Kauf bei Apple eigentlich nur für Leute, die ihr Geld zum Fenster hinausschmeißen wollen. Alle anderen verzichten auf das Briefmarkenkino und gehen besser in ein richtiges Kino. Oder kaufen sich einen Film auf UMD für die PSP. Der kostet für rund 90 Minuten Unterhaltung „nur” 20 Euro. Auswahl und Qualität spielen in einer ganz anderen Liga als beim Video iPod.

Kommentar verfassen