Mogelpackung

Mogelpackung

Wer SPD gewählt hat und damit jetzt sehr wahrscheinlich eine Kanzlerin Merkel bekommt, der weiß, was eine Mogelpackung ist. Möglicherweise gibt es ja auch eine inhaltliche Verbindung bei den Begriffen JuSo, SPD und Judas. Das Gezerre in den letzten Tagen und die ständige Hinausschiebung des Momentes, an dem die Wahrheit ihr hässliches Gesicht zeigt, wirft ein erbärmlich schlechtes Licht auf die Akteure.

Die einzige Hoffnung, die einer geschundenen roten Seele bleibt sind die Abgeordneten selber. Die großen Vier können noch so viel absprechen – letztendlich wir die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler durch die Abgeordneten gewählt. Die sind vorrangig ihrem Gewissen verpflichtet und sollten sich gut überlegen, ob sie einen Gesichtsverlust vor ihren Wählern tatsächlich riskieren wollen.

2 Replies to “Mogelpackung”

  1. :O) Ich kann mir nicht vorstellen, das die Linken Abgeordneten Frau Merkel wählen werden. Bleibt also nur die gemäßigte/Mitte Hälfte. Und ob das reicht….

    Wahrscheinlich ist aber, das die FDP aus alter Treue heraus Frau Merkel unterstützen wird….das sollte den Stimmenschwund in der SPD mehr als wettmachen.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren