Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Es gibt vermutlich tausende von Ttatziki-Rezepten (die meisten davon mit der wichtigsten Zutat: Knoblauch). Nach Jahre des experimentierens haben DER CHEF und ich ein Rezept entwickelt, was sich durch besondere cremigkeit auszeichnet:

Zutaten: 1 Schlangengurke, 250 g Quark, 200 g Creme fraiche, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer

Gurke waschen und über einer Schüssel grob raspeln. Anschließen Wasser ausdrücken. Mit Quark und Creme fraiche mischen. Anschmecken mit Salz, Pfeffer und gepressten Knoblauchzehen. Gut durchrühren und mindest eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.