Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Eine Gruppe besoffener Naturfreunde umarmte nachts im Wald Bäume. Nach einem heftigen Gewitter fand ein Forstarbeiter Birkenstocksandalen im Laub. An einigen Eichenbäumen klebten verschmorte Reste von Wollpullovern.

Die Beerdigung der sterblichen Überreste erfolgte in aller Stille und vereinte die Opfer mit den Bäumen. In der kalten Erde machten die Würmer keinen Unterschied..

Während im örtlichen Naturschutzverein der Toten gedacht wurde, kursierten an den Stammtischen anzügliche Witze. Zu Ehren eines verstorbenen Lehrers wurde eine Baumschule nach ihm benannt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.