Schlagwort: Wahlen

Die AfD macht sprachlos

Die AfD macht sprachlos

Eigentlich hätte ich für den Artikel heute die gleiche Überschrift wie gestern nehmen können. Allerdings bin ich mir nicht sicher gewesen, ob die Bezeichnung „Lightversion“ in diesem Fall wirklich treffend ist. In drei Bundesländer wurde am Sonntag gewählt. Befürchtung hatte ich, aber das das Ergebnis so schlimm ausfällt, konnte ich mir nicht vorstellen. Vielleicht wollte ich es mir auch nicht vorstellen. […]

+ weiterlesen

Eiskalt regieren

Eiskalt regieren

Vor ein paar Tagen wurde in Weißrussland angeblich gewählt. Das dies keine Richtige Wahl war, lässt sich unschwer an mehreren Faktoren erkennen. In Demokratien besteht für die unterlegenden Parteien nicht die Gefahr, vom Gewinner der „Wahl” verprügelt, verhaftet und gefoltert zu werden.
[…]

+ weiterlesen

Wahlgewissen

Wahlgewissen

Vergessen wir für einen kurzen Moment mal auf eine bestimmte Partei zu schielen. Mit Sicherheit sind die skizzierten Szenarien auch auf andere übertragbar und sorgen auch da für einen Gewissenskonflikt.
[…]

+ weiterlesen

Fische im August

Fische im August

Leichter Frühnebel hing noch in der Luft, als ich mich heute morgen auf den Weg machte. Der Herbst schien schon da zu sein. Milde Sonne, leicht frisch. So lässt sich gut in den Tag starten. Besonders dann, wenn der Tag ein Freitag ist.
[…]

+ weiterlesen

Yes we can

Yes we can

Es ist also vollbracht. Amerika hat nicht nur mit einer sehr hohen Wahlbeteiligung einen neuen Präsidenten gewählt, sondern aus europäischer mehrheitlich richtig gewählt. Ist das aber wirklich so? Bringt der 44. Präsident mit dem Namen Barack Obama wirklichen den Wechsel und wenn ja, welche Auswirkungen hat er für uns? […]

+ weiterlesen

Unkeusche Wahlgedanken

Unkeusche Wahlgedanken

Bis zur Wahl des nächsten amerikanischen Präsidenten werde ich es wohl nicht schaffen, US-Staatsbürger zu werden, um meine Stimme für einen der beiden Bewerber abzugeben. Ehrlich gesagt würde ich die US-Staatsbürgerschaft nicht mal geschenkt annehmen. Mit dem Pass, den ich habe und dem Gefühl, in einem immer näher zusammen rückenden Europa zu leben, bin ich sehr zufrieden. Sollte ich tatsächlich mal auswandern, dann höchstens innerhalb Europas – keinesfalls in die USA. […]

+ weiterlesen

Schuldigung, verwählt!

Schuldigung, verwählt!

Eine kurze Betrachtung der Welt nach zwei Landtagswahlen.
Ach Niedersachsen! Breiten wir doch den Mantel des Schweigens über die Niederlage der SPD. Zum Herausforderer, nein wohl eher nur Gegenkandidat des alten und neuen CDU-Ministerpräsidenten Wulff möchte ich lieber schweigen. Schließlich war ich nie Bundeswirtschaftsminister und hätte mangels Promi-Bonus direkt ein Parteiausschlußverfahren am Hals. […]

+ weiterlesen

Gewinner und Verlierer

Gewinner und Verlierer

Am Sonntag waren Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. In Berlin wurde neu gewählt für die Besetzung des Abgeordnetenhauses, In Meck-Pom für den Landtag. In der üblichen Parteirhetorik wird der Wahlverlierer grundsätzlich beim politischen Gegner verordnet. Der gescheiterte Berliner CDU-Spitzenkandidat Friedbert Pflüger ist dafür ein exzellentes Beispiel. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren