Schlagwort: Medien

Pseudowissenschaftlich

Pseudowissenschaftlich

Die Überschrift eines Artikels im Kölner Stadt-Anzeiger gestern war zwar anders gedacht, sprach aber auch für die Qualität der Aussagen von Manfred Spitzer: „Es ist schrecklich!“ […]

+ weiterlesen

Parallelwelten

Parallelwelten

Das SZ-Magazin vom vergangenen Freitag drehte sich ganz um das mögliche Ende der Zeitung, so wir sie kennen. Zumindest war das mein Eindruck. Eigentlich wollte ich dazu auch ein paar Sätze schreiben.
[…]

+ weiterlesen

Hier kommt Knut

Hier kommt Knut

Mal ganz ehrlich: Angesichts der ausufernden Hysterie um den Eisbär wünsche ich mir, dass nicht die Medien Knut ausschlachten, sondern die Metzger.

Ethik des Wegschauens

Ethik des Wegschauens

In Artikel eins unseres Grundgesetztes heißt es:

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Unabhängig davon, wie die eigene Einstellung zur Todesstrafe aussieht: der letzte Rest an Würde für die verbleibende Minuten auf Erden sollte niemanden genommen werden. Wenn zum an sich schon barbarischen Akt der Hinrichtung die Verhöhnung des Opfers dazukommt, dann scheint auch der letzte Rest an Würde sich verflüchtigt zu haben. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren