Schlagwort: Kaffee

Kaffeetanten

Kaffeetanten

Über Kaffee habe ich vermutlich schon so viel hier im Blog geschrieben, dass es dem einen oder der anderen aus den Ohren raus kommt. Die Frage, „hast du keinen Friseur, dem du das erzählen kannst“ wäre durchaus berechtigt. […]

+ weiterlesen

Zum Tag des Kaffees

Zum Tag des Kaffees

Über den Facebook-Eintrags meiner Lieblingsfirma für Gewürze (und mehr) bin ich drauf aufmerksam gemacht worden, dass heute der Tag des Kaffees ist. Kaffee ist für viele eine Leidenschaft, für andere etwas was Leiden schafft — weil das, was einem als Kaffee serviert wird, nichts mit dem zu tun hat, was Kaffee eigentlich sein könnte und sollte. Wer ein konkretes Beispiel möchte, setzt sich in einen ICE und warte, bis die Dame oder der Herr aus dem Bordbistro vorbeikommt und frisch gebrühten Kaffee feil bietet. […]

+ weiterlesen

Sinnfreier Umweltschutz

Sinnfreier Umweltschutz

Vorsätze zum Umweltschutz sind auch hier im Haushalt vorhanden. Wobei sowohl meine Frau als auch ich den Verzicht auf ein Auto als ziemlich relevanten Teil unseres Beitrages zum Umweltschutz betrachten. Ebenso trennen wir artig unseren Müll und versuchen so gut es geht, Müll zu vermeiden. […]

+ weiterlesen

Jesus kocht Kaffee

Jesus kocht Kaffee

Auf dem Küchentisch lag noch immer die Wochenendausgabe der Tageszeitung, aufgeschlagen die Seite mit dem Kreuzworträtsel. Wie immer nur halb ausgefüllt, zuverlässig gescheitert an der Stelle, wo es etwas schwieriger wurde. Frühere Stadt am Bosporus. Darüber bunte Eierschalen. […]

+ weiterlesen

Ein ganzes Land auf Koffein

Ein ganzes Land auf Koffein

Unmöglich morgens den Weg zum Bahnsteig hinauf zu schaffen, ohne über die ersten müden Zombies zu stolpern, die sich voller Verzweiflung an ihre Coffee to go Becher klammern. Die Selbstversorger der unter Schlafentzug leidenden erkennt man an ihren Thermobechern. […]

+ weiterlesen

Galaxy Trucker trinken Kaffee

Galaxy Trucker trinken Kaffee

Vergangene Woche tauche „Galaxy Trucker“ im App-Store auf. Die Umsetzung eines mir bis dahin unbekannten Brettspiels — Kenner dürfen jetzt gerne von mir behaupten, ich würde hinter dem Mond leben. […]

+ weiterlesen

Eine Firma nach ihrem Kaffee beurteilen

Eine Firma nach ihrem Kaffee beurteilen

„Kann ich einen Kaffe anbieten?“ — Eine scheinbar harmlose Frage, in Firmen und Büros täglich gestellt, wenn Kunden, Besucher oder Gäste zu einem Termin gekommen sind. Dabei ist die Formulierung an sich schon unglücklich.

[…]

+ weiterlesen

Rappelmännchen

Rappelmännchen

Über den Sinn mancher Erziehungsmethoden kann man trefflich streiten. Es gibt aber auch Dinge, die Erwachsen kritisch sehen während gleichzeitig sich Kinder wie Schneekönige freuen, wenn Eltern ihnen es gestatten. […]

+ weiterlesen

Start in den Tag

Start in den Tag

Holen wir mal etwas weiter aus (Leser, die sich hier häufiger auf die Seiten verirren wissen, dass ich das nicht gerade selten mache) und berichten, wie das anfing mit meinem Kaffeekonsum. Damals, genau gesagt vor sehr langer Zeit, als der kleine Thomas in die erste Grundschulklasse ging, um das Lesen zu lernen, fing er an, morgens einen Teil der Tageszeitung für sich zu beanspruchen. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren