Speed Junkie

Speed Junkie

Beruflich sind wir im Büro gerade auf der Überholspur unterwegs. Genauer gesagt, nach dem Relaunch eines großen Redner-Portals dreht sich alles um die Page-Speed-Optimierung. Das kann in gewisser Hinsicht auch süchtig machen.

Das Portal selber hat eine lange Entwicklungsgeschichte hinter sich. Der ersten Gespräche haben wir letztes Jahr im Juni geführt. Das grafische Design wurde von einem Kollegen im Herbst entwickelt. Meine bescheiden Rolle im Projekt war zum einen die Koordination als Projektverantwortlicher in der Agentur. Zudem stammt von mir das Konzept und die Programmierung des Herzstücks der auf TYPO3 basierenden Portale, die Rednerdatenbank. Über momentan fünf Domains hinweg können Redner gesucht werden, die Suchergebnisse führen dann auf das Portal, in dem der Redner gelistet ist. Zusätzlich werden die Redner mit ihren Profilen bei Events angezeigt. Im Hintergrund lassen sich alle Redner-Daten als XML-Datei ausgeben, die für die Herstellung des Print-Kataloges verwendet wird.

quer.durch.koeln auf Speed
quer.durch.koeln auf Speed

Das ganze Projekt ist ein großer Tanker. Auf eine Page-Speed bei Google mit 100 von 100 kommt man möglicherweise nicht — meiner Meinung nach. Statisches HTML lässt sich mit Sicherheit besser optimieren als eine CMS. Mein Kollege und ich sind auch keine Gurus in dieser Hinsicht. Mein Schwerpunkt liegt an anderer Stelle (siehe oben).

Süchtig macht die Suche nach dem Heiligen Gral beziehungsweise dem besseren Ranking in jedem Fall. Für quer.durch.koeln habe ich in dem Zusammenhang angefangen, ein paar Experimente anzustellen. Wenig bis gar keine Javascripte, eine CSS-Datei, optimierte Bilder wäre der Idealzustand. Am besten geht das mit einem selber entwickelten Theme und so wenig Plugins wie möglich. Wenn man ein fertiges Theme wie DIVI verwendet und Plugins, die auf externe Ressourcen wie Google-Maps zugreift, sieht das etwas anders aus. Mit der kostenlosen Version von WP Fastest Cache konnte ich zumindest im Desktopbereich 87/100 und mobile 70/100 erreichen. Finde ich ganz ordentlich.

Ein paar andere Plugins und .htaccess Einträge habe ich ausprobiert, besser als das Ergebnis mit WP Fastest Cache wurde es nicht, eher schlechter. Theoretisch würde ich sogar die Pro-Version kaufen, aber mich schreckt hier ab, dass es nur die Möglichkeit gibt, pro Domain eine Lizenz separat zu erwerben. Das wird bereits bei meiner Anzahl an Projekten teuer. Oder ich setze Prioritäten.

Wie dem auch sei, für Agentur-Projekte haben wir das Plugin jetzt als Standard festgelegt. Bis es eine Empfehlung für etwas deutlich besseres gibt.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren