myGallery Spring Edition

myGallery Spring Edition

Es geschehen tatsächlich noch Zeichen und Wunder. Die Version 1.5 von myGallery ist ab sofort verfügbar. Sie ist lauffähig unter WordPress 2.9.2 und WordPress 3.0. Damit kann ich dann auch selber beim großen Update-Wochenende nächste Woche (Umstieg auf ein neues, eigenes Theme) weiterhin myGallery nutzen.

Geplant bis zum Herbst ist eine Version 2.0, die dann die Grundlage für die Universelle Mediengalerie (UMG) sein wird. Allerdings geht das nicht ohne Schmerzen. Eine frühe Version von myGallery 2.0 hat mir gezeigt, dass eine Änderung bei den myGallery Tags notwendig sein wird. Bei bestehen Installation lassen sich diese Änderungen entweder von Hand in den Beiträgen und Seiten durchführen oder aber mithilfe einer zusätzlichen Patchdatei, die per SQL die Datenbank durchsucht und die Tags anpasst.

Der große Vorteil in myGallery 2.0 ist dann unter anderem , dass die Befehle dem Standard von WordPress für Shortcodes folgen. Das spart nicht nur Code, sondern ermöglich auch eine wesentlich höhere Flexibilität. Der neue Adminbereich wird zudem komplett über tempELA gerendert werden.

Bis zum Herbst ist es zwar noch lang und aber ich bin erstmal froh, myGallery wieder am Start zu haben. Es hinkt zwar wie ein weidwunder Elch hinter anderen Lösungen hinterher, zumindest bewegt sich der Elch aber wieder.

17 Replies to “myGallery Spring Edition”

  1. @cross: Mal ganz ehrlich: Wir als SEO-Agentur auftritt, sollte wissen, dass der Versuch, mit Kommentaren im Quelltext Google-Futter zu schaffen, in dem man Bereiche auskommentiert, nicht wirklich sinnig ist. Für alle als abschreckendes Beispiel: hier die Seite. Selbstverständlich mit nofollow. Den Link aus dem Kommentar hab ich natürlich entfernt, lieber tom.

  2. Hallo Thomas,

    DANKEschön für das Update zur Version 1.5 von myGallery. Es scheint reibungslos zu funktionieren. Ich habe es derzeit auf zwei Blogs im Einsatz.

    Eine zusätzliche Patchdatei würde mir gefallen, da ich in einem Blog eine ganze Anzahl von Gallerien eingebunden habe. (Handarbeit mag ich nicht zu sehr, wende ich notwendigerweise auch an.) Natürlich lege ich vor dem Update mit den Patchdateien ein ausführliches Backup aller WordPress- und mySQL-Dateien an.

    Herzliche Grüße aus der sonnigen Hansestadt Rostock

    Thomas

  3. Thomas,

    gibt es eine gute Möglichkeit, das Laden der Lightbox auszukommentieren? (Wo?) Ich nutze ein anderes Plug-in, welches zwar den Aufruf der Ligthbox benötigt, aber nicht die Scripte, da sonst beides ausgeführt wird.

    DANKEschön

    Thomas

  4. Hallo,
    ich weiß, dass sie keinen support leisten hier, aber ich versuch es mal. ich bekomme einen „fatal error“ beim aktiveren unter WP 3.0, aber ohne sonstige fehlermeldung. wo könnte man denn mal anfangen zu suchen?

    vielen dank
    mfg
    Oli

  5. Bei mir ist es das selbe Problem. Nach dem Update auf WP 3.0.1 lassen sich beide Versionen 1.5 und 1.5.1 nicht mehr installieren.
    Was ist das mit dem “WP-ContactForm 1.5.1.1″? Das verwende ich nicht.
    Auf einem anderen WP 3.0 laufen beide Versionen.

  6. Hi,

    beim ersten Aufruf im Backend von WP konnte ich das Standard-Bildverzeichnis bestimmen, das myGallery benutzen soll. Leider vertippte ich mich und finde jetzt keine Möglichkeit mehr, den Fehler zu korrigieren. Wahrscheinlich steht es in der DB, aber bislang blieb meine Suche erfolglos.

    Danke für einen Tipp.

    1. @Sören: Suche mal in der DB nach der [dein_wp_prefix]_options Tabelle, dort gibt es einen Eintrag mygal_options, darin ist in einem serialisiertem Array der String, den Du suchst.
      Am Besten, Du kopierst Dir den kompletten Eintrag in einen Texteditor und suchst den Bereich mit gallerybasepath; bei mir ist das zB

      s:15:"gallerybasepath";s:21:"wp-content/mygallery/"

      Damit das weiterhin funktioniert, musst Du, wenn Du den Pfad geändert hast, noch die Anzahl Zeichen des neuen Strings eintragen, also da, wo bei mir s:21: steht, müsste bei einer Änderung des Pfades auf zb „wp-content/galeriebilder/“ eine 25 rein. Also

      s:25:"wp-content/galeriebilder/"

      Dann den geänderten Kram aus dem Texteditor zurück in das DB-Feld kopieren.

      Falls was nicht geht, hast Du natürlich vorher den Originaleintrag gesichert und kannst den wieder reinkopieren. :)

      Am Besten vorher ein Backup der DB machen, damit Du die notfalls zurückspielen kannst.

  7. Hallo,

    bei den Thumbnail-Einstellungen gibt es drei Möglichkeiten:
    – Feste Größe berechnen
    – Breite skalieren auf x, Höhe wird berechnet
    – Quadratisches Thumbnail

    Ich vermisse aber die Möglichkeit, die Höhe auf ein bestimmtes Maß zu skalieren und die Breite berechnen zu lassen.

    Gibt es da eine Möglichkeit???

    Ansonsten ein sehr schönes und gelungenes Plugin.

    Vielen Dank

  8. ich verwende das Plugin schon seit Jahren, seit meinem Upgrade aus 3.3.1. verursacht es das Problem das meine Seiten im Backend nicht mehr angezeigt werden, gibt es eine Lösungsmöglichkeit? oder erscheint demnächst die versprochene 2.0 ?

    Danke

    1. Eine Version 2.0 wird es definitiv nicht mehr geben. Die aktuelle Version die ich verwende wird, falls notwendig, noch einen Patch erhalten.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren