Backwerk

Backwerk

Das sind sie also, die Mörderbrötchen, die am Ableben der Knethaken Schuld haben.

4 Replies to “Backwerk”

  1. Bevor ich den vorhergehenden Beitrag gelesen hatte fragte ich mich noch, von welchem Volk namens „Knethaken“ ich denn noch nie etwas gelesen hatte.
    Und weshalb schlimme Brötchen am Genozid derselbigen Schuld haben könnten.

  2. Wenn ich nicht das große Bild gesehen hätte, würde ich denken, ihr hättet Hinkelsteine gebacken. Das sich dabei die Knethaken verabschieden, war doch klar ;-)

    Lasst es Euch schmecken und schönes Wochenende.

  3. Kitchen Aid ist schon richtig g**l. Die einzigen Küchenmaschinen, die wirklich was taugen und auch noch schön aussehen. Ich habe die Nase auch voll von dem Plaste Kram, den man uns so serviert…

  4. hihi jaa dass selbe is mir auch passiert als ich gestern morgen en brot backen wollte der teig is zerfallen und ich musste brotbällchen forman..:-D
    hat aber auch sehr gut geschmeckt ;-)
    also wenns mal nicht klappt nicht verzagen..
    michaels nach rat fragen..
    ;-)

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren