Drittmittel

Wer an der Universität lehrt und forsch, dem unterliegt es mitunter auch, sich um die Beschaffung von Drittmitteln zu bemühen.

Mancher schießt dabei etwas über das Ziel hinaus, wie der Fall eines Chemikers an einer französischen Universität. Dieser wurde am vergangenen Wochenende verhaftet, weil er sich ein Drogenlabor eingerichtet und schwunghaften Handel mit illegalen Substanzen betrieben hatte.

Kommentar verfassen