Teroristenunion

Der bayrische Innenminister Günther Beckstein ist der Meinung, dass der Nahost-Einsatzes der Bundeswehr zu einer erhöhten Terrorgefahr in Deutschland führen wird. Wenn es eine Bedrohung für Deutschland gibt, dann geht die wohl er von Politterroristen in der CDU/CSU aus, die sich auch schon in der Vergangenheit mit Anschlägen auf den Sozialstaat ins rechte Licht gesetzt haben.

Herr Beckstein scheint zu vergessen, dass selbst wenn seine Äußerungen an bayrischen Stammtischen gut ankommen, Deutschland seinen internationalen Verpflichtungen nachkommen sollte. Andernfalls wäre wohl künftig die Maxime der Außenpolitik grundsätzlich die, keine mehr zu betreiben, denn bereits Einsätze wie in Afghanistan würden Becksteins Logik zu Folge unser Land ganz sicher ins Blickfeld irgendwelcher Fundamentalisten rücken.

Kommentar verfassen