Lagerfeuer für Stöckchen

Viel Feuerholz, das ich in den letzten 24 Stunden bekommen habe. Dabei haben wird doch gar kein Kamin. Geworfen haben (in keiner bestimmten Reihenfolge): Claudia, Dieter und Karsten. Artig, wie ich bin, habe ich die Stöckchen aufgefangen. Mal sehen, was sich draus machen lässt.

Warum bloggst Du?

Aus den üblichen Gründen. Geld, Ruhm, Unsterblichkeit. Für andere Dinge lohnt es sich doch kaum, morgens aufzustehen. Da das in letzter Zeit mit den drei Primärzielen nicht so gut gelaufen ist, blogge ich vor allem, weil ich gerne lästere, rumjammer und andere durch den Kakao ziehe – ob das dann jemand außer mir wirklich interessiert, ist für mich zweitrangig, da es darum geht, Spaß an der Sache zu haben.

Seit wann bloggst Du?

Seit 2003 wird hier gebloggt. Das abblocken von unangenehmen Fragen und Tätigkeiten beherrsche ich jedoch schon seit meinem fünften Lebensjahr.

Selbstportrait

Mit zwei linken Händen ist zeichnen völlig unmöglich. Strichmännchen bekomme ich noch gerade so hin, aber Gesichter? Lieber nicht. Daher einfach ein Foto:

Das Bildnis des Thomas B.


Warum lesen deine Leser deinen Blog?

Tun sie das? Ich sehe ja nur, dass die Seiten aufgerufen werden. Eins steht auf jeden Fall fest: Das hier ist ein Kraut und Rüben Blog. Wer einen roten Faden sucht, sollte mal im Nähkästchen nachschauen.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?

Kinders, was für eine Frage. Da muss ich doch einen Blick in die Statistiken werfen. Also, die letzten drei Suchanfragen gab es zu mygallery, sommerkleider, und tiernamen. Das mit myGallery kann ich ja noch verstehen, aber die anderen beiden? Ich weiß nicht. Verschwiegen habe ich an dieser Stelle die Begriffe, die nicht jugendfrei waren.

Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?

Wenn sich Aufmerksamkeit in Kommentaren bemisst, dann wohl alle. Wobei wir da schon wieder bei der ersten Frage sind.

Dein aktuelles Lieblings-Blog?

Genau so, wie ich in den Poesiealben damals in der Schule nicht die Frage nach dem Lieblingsfreund beantwortet habe, so werde ich hier auch nicht diese Frage beantworten. Es ist nämlich so: Kaum wird dazu was geschrieben, fangen sofort alle anderen an zu heulen, weil sie nicht genannt wurden. Damit die Frage mal etwas mehr Sinn bekommt, werde ich sie einfach anders formulieren:

Welches war deine letzte Blog-Neuentdeckung?

Na also, mit der richtigen Frage geht das doch schon viel besser. Die letzte Neuentdeckung war ganz eindeutig der Blog von Beetlebum. Ein echter Geheimtipp! Der Strip zu Fluch der Karibik “ ist einfach nur briliant.

Welches Blog hast du zuletzt gelesen?

Siehe vorletzte Frage.

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert ?

So viele, dass es für eine Stellenanzeige reichen würde:

Feedleserin/ Feedleser in Festanstellung (80 Std./Woche) gesucht.
Erwartet wird die Bereitschaft, für ein kleines Taschengeld täglich die abbonierten Feeds zu lesen, auszuwerten und handschriftlich zusammenzufassen.
Wenn sie Schnellleser sind, über eine gepflegte Erscheinung verfügen und auch vor Hausarbeit nicht zurückschrecken senden sie uns aussagekräftige Fotos an …
Unabhängig von der Qualifikation werden Frauen bevorzugt

An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

Ne, ne ich werfe nix weiter. Für Stöckchen habe ich einen anderen, erstklassigen Verwendungszweck. Im Park gibt es immer freilaufende Hunde, deren Besitzer die Schilder (Hunde sind an der kurzen Leine zu führen) nicht lesen können. Mal sehen, ob die Köter die Stöcken aportieren, wenn ich die Dinge auf eine viel befahrene Straße werfe. Wenn was passiert, kann dich dann ja sagen, dass ich dachte es wären Blogger.

Zum Schluss noch mal was ernstes und grundsätzliches. In aller Bescheidenheit möchte ich anmerken, dass die Fragen ziemlich daneben waren. Wahllos zusammengestellt mit wenig Aussagekraft, selbst wenn sie gewissenhaft beantwortet worden wären. Es gibt wirklich deutlich originellere Stöckchen. Manche der Fragen erreichen noch nicht mal Pennälerniveau. Das mag zwar jetzt gemein und ungerecht klingen, aber schließlich ist das hier mein Blog, wo ich hemmungslos meine Meinung niederschreibe. Wer noch auf der Suche nach einem ist, der kann es ja mal mit diesem hier probieren.

Kommentar verfassen