Grüne Tomaten

Grüne Tomaten

Lange, sehr lange haben DER CHEF und ich darauf gewartet, dass die Tomanten auf unserer Terrasse endlich reif werden. Trotz der intensiven Sonne in den letzten Wochen blieben sie einfach grün an den Sträuchern hängen. Erst jetzt, wo es kälter geworden ist und regnet, zeigt sich zumindest an einer Tomate ein Hauch von Rot.

Ein Hauch von Rot


8 Replies to “Grüne Tomaten”

  1. ich weiß nicht was du mit deinen Tomaten so gemacht hast – doch der Strauch auf meinem Balkon ist schon seid etwa einem Monat abgeerntet und mittlerweile auch verdorrt…

  2. Hach, ein schönes Bild, gefällt mir als ausgesprochener Tomatenfan außerordentlich gut :-). Aber: Die intensive Sonne hemmt die leckere Frucht meines vollkommenen Laienwissens eher. Und das Sonnenlicht juckt die Tomate auch nicht, denn die wächst nachts *klugschei** ;-).

  3. Mhm, vermutlich ist es dann doch wohl die Südsonne, die die Tomaten daran hindert, rot zu werden. Früher, im Garten zu Hause, haben die Dinger wesentlich weniger Aufmerksamkeit bekommen und waren trotzdem früher reif.

  4. meine ehemalige Nachbarin hat ihre Tomaten immer angelogen,oder schmutzige Witze erzählt und einfach befohlen rot zu werden.

  5. @Thomas: Das wäre mal eine Idee. Wobei ich mit der Zeit gehe und den Tomaten ein Laptop mit Internetzugang zur Verfügung stelle. Bei dem ganzen Schmudelzeug, was die dort finden, werden sie sicher innerhalb kürzester Zeit rot ;-)

  6. Schmuddelzeug? Was’n das? *gg*
    Aber das mit den schmutzigen Witzen habe ich auch schon gehört…

    Thomas, sprichst Du denn mit denen? Dann verstehen die Dich vielleicht nicht, weil’s holländische Wassertomaten sind……… :-)

  7. Sorry, bin heute erst wieder dazu gekommen mich durchs Internett zu wühlen.
    @ tboley: Ich fürchte das das mit dem elektronischen Schnick-Schnack nicht funktionienren wird. Grund: Ein Laptop kann die Ausstrahlung einer älteren freundlichen Dame nicht nachmachen. Vielleicht sind die Tomaten bereits zu zweibeiner fressenden Pflanzen mutiert. Somit sind auch Hunde in Gefahr die sich auf die Hinterbeine stellen um ……
    @ Nobbi: Ich spreche nicht mit Tomaten weil Sie mich nie verstehen werden (grins). Aber es wird in Deutschland sicherlich genügen Wasserträger und -köpfe geben die sich sehr ernst mit nied. Wassertomaten unterhalten können.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren