Somnator ohne Sex

Somnator ohne Sex

„Gesunder Schlaf ohne Schnarchen mit oraler Therapie”

Ein Mönch ist, wer an dieser Stelle nicht zumindest nicht für kurze Zeit eine schmutzige Vorstellung hat. Dabei geht es nur um den „Somnator”, eine spezielle prothesenartige Schiene, die nachts getragen und mit den Zähnen verbunden wird. Sie soll laut Pressemeldung der Firma Heinzer nächtliches Schnarchen verhindern.

Wer nicht so oral fixiert ist, für den gibt es immer noch zwei Alternativen. Ein kräftigen Schubs vom Partner, sobald geschnarcht wird, oder das gute alte Daunenkissen.

2 Replies to “Somnator ohne Sex”

  1. Ich denke, bei richtiger Anwendung des Kissens haben auch Milbenallergiker keine Probleme mehr – nur das alleinstehende könnte bei der „Therapie“ etwas schwierig werden.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren