Berg ohne Langeweile

Berg ohne Langeweile

Der alltägliche Wahnsinn hat wieder begonnen. Von Schlagzeile zur Nachricht hetzend, tobt die Meute durch den Informationsdschungel. Überall wird die Politik des Matschbaren verkündet. Einem Blogger bleibt da nur über, seine tägliche Portion Steine den Berg hoch zu rollen und hoffen, nicht überrollt zu werden. Ganz persönlich sieht meine Agenda für die nächsten drei Wochen so aus:

  • Einen neuen Job finden
  • Neues Theme für wildbits erstellen
  • Diverse kleine Fehler aus myGallery vertreiben
  • Version 0.6 von myGallery fertigstellen
  • Gesund bleiben
  • Intensiv mit Web 2.0 auseinandersetzen
  • Blogroll aktualisieren

Auf zwei Punkte auf der Liste habe ich nur mittelbar einen Einfluss und einer davon wird wohl leider noch häufiger auf kommenden Listen auftauchen. Auf der Liste fehlen natürlich eine Menge kleinerer Dinge, die den Rest von viel zu knappen 24 Stunden ausfüllen, die einem der Tag zur Verfügung stellt.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren