Kleine Feier

Kleine Feier

Zunächst eine kleine Zahlenkunde. Die Beiträge in diesem Blog verteilen sich seit der Umstellung auf WordPress Anfang des Sommers auf 11 Kategorien. Seit dem wurden 256 Kommentare geschrieben. Die durchschnittliche Besucherzahl pro Tag liegt bei 60 bis 70, wobei der Wahlsonntag das absolute Highlight mit 200 Besuchern war.

So, und jetzt hole ich die Katze aus dem Sack. Nach fast 27 Monaten ist es jetzt soweit: Der 1.000 Eintrag in diesem Blog. Zeit für einen kleinen Rückblick. Das Projekt wildbits reicht schon so lange Zeit in die Vergangenheit rein, daß ich mich nur dunkel daran erinnern kann, wann ich zum ersten Mal an den Start gegangen bin. Vermutlich wird es um das Jahr 1997 gewesen sein. Aus den ersten Anfängen habe ich beim Stöbern auf der Festplatte zwei niedliche Versionen gefunden (Bild=Link):

Damals fehlte mir sowohl der Wille zum Durchhalten als auch einiges an technischen Möglichkeiten.

Im Frühjahr 2000 gab es dann einen ersten Versuch, ein Webblog zu führen. Ohne dabei allerdings den Begriff zu kennen oder über die notwendigen technischen Hilfsmittel zu verfügen:

Die folgenden Jahren brachten immer wieder ein völlig neues Design, und sehr unterschiedliche inhaltliche Ausrichtungen. Mal waren die Seiten nur eine digitale Visitenkarte, ein anderes Mal der Versuche eines Firmenauftritts, dann wieder virtuelle Spielwiese:

Die letze Vor-Blog-Version dieser Seiten war ein Fotoalbum mit Bildern aus einem Kenya-Urlaub:

Im Juli 2003 wagte ich dann mit einem Blog einen Neustart. Damals noch mit einem eigenen System, bitEvolution. Über zwei Jahre habe ich damit gebloggt, bis ich mich aus einer Vielzahl von Gründen dann für einen Wechsel auf WordPress entschieden habe.

Auf jeden Fall erwähnen möchte ich, daß Gwen mit ihrem Blog der Auslöser bei mir war, selber mit bloggen anzufangen. Wobei ich zunächst nur den Ehrgeiz hatte, ein eigenes Contentmanagmentsystem auf der Basis von PHP zu entwickeln. Im Laufe der Monate hat sich das dann anders als ursprünglich gedacht entwickelt.

An dem Punkt, an dem wildbits heute steht, scheine ich von Anfang an hingewollt zu haben, ohne jedoch dabei den Weg zu kennen.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren