Bye Bye Professor

Als Reaktion auf ihre sinkenden Umfragewerte haben sich Union und FDP von Paul Kirchhof (wie schon vor ein paar Tagen an dieser Stelle prognostiziert) distanziert. Laut Guido Westerwelle geht es im Wahlkampf nicht um die „Selbstverwirklichung von klugen Köpfen”. Das ist insofern merkwürdig, da gerade Herr Westerwelle nicht unbekannt für sein Selbstverwirklichungsprogramm ist. Daher bleibt dann die Schlussfolgerung, daß es im Wahlkampf um die Selbstverwirklichung von dummen Köpfen geht. So viel Ehrlichkeit hat die FDP lange nicht mehr gezeigt.

Aus der CDU überrascht das Lob, das Frau Merkel Friedrich Merz zukommen lässt. Vermutlich der Beginn einer Wiedergeburt des geschassten Finanzexperten Merz. Trotz der frühen Trennung vom Professor aus Heidelberg wird dies den leichten Abwärtstrend der CDU nicht umkehren, sondern beim Wähler die Glaubwürdigkeit weiter in Frage stellen – Munition für die SPD.

Kommentar verfassen