Schnee von Gestern

Schnee von Gestern

Anfang des Jahres hatte ich nach den Schneefällen eine Plastiktüte voll Schnee in den Gefrierschrank gepackt – einfach so, da steckte kein tieferer Sinn hinter. Die darauf folgenden Monate überlegte ich dann, was man wohl mit dem Schnee so machen könnte. Ein richtig gute Idee hatte ich bisher nicht. Zudem hat sich der Schnee aufgelöst.

Es gibt Gerüchten zu folge Leute (so wie mich), die manchmal Türen nicht richtig zumachen. Gerade bei einem Gefrierschrank ist das nicht sehr gut, vor allem wenn man das erst am nächsten Morgen feststellt. Der daraufhin erforderlichen Abtauaktion fiel dann der Schnee zum Opfer. Auf den nächsten Schnee werde ich dann wohl sehr lange warten müssen. Irgendwie hatte es etwas tröstliches, für alle Fälle ein Beutel Schnee im Gefrierschrank zu haben.

3 Replies to “Schnee von Gestern”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren