Stalker

Stalker

Es gibt Menschen, die können die Privatspähre andere nicht respektieren. Im Zusammenhang mit Pseudonymen hatte ich heute morgen vom Typus “Träumer” geschrieben. Um es vielleicht noch mal ganz drastisch zu sagen: Diesem Typus hat Stephen King ein Buch gewidmet. Es nennt sich „The Fan“.
Ein solcher fühlte sich dazu berufen, in den Kommentaren zu den Podcast von Schlaflos in München einen ziemlichen dummen Kommentar passend zum Thema zu posten.

Ich frage mich nicht, was er damit bezweckt. Mir ist nur wichtig, da ich die Podcast von Annik gerne höre, dass sie sich davon nicht entmutigen läst.
Helle Sterne ziehen immer Motten an. Deswegen ganz auf ihr Licht zu verzichten, wäre bitter.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren