Selfupdate

Gut, meinen Blog-Geburtstag hab ich verschlafen. Am 10. Juli wäre der 2. Geburtstag gewesen. Zeit für eine kurze Gedenkminute, in der ich mir bitEvolution (meine eigene Software, möge sie in Frieden ruhen) und die Anfänge dieses Blogs noch mal in Erinnerung rufe. Zeit aber vor allem für ein Update der unseligen „über tboley“ Seite. Ursprünglich hatte ich mehr oder weniger als Notlösung einen tabellarischen Lebenslauf verwendet. Diesen hab ich jetzt entfernt und an die Stelle etwas gesetzt, was ein klein Wenig besser für mich (oder gegen mich, je nach dem wie man oder frau das auslegen möchte) spricht.

Noch was. Mir ist aufgefallen, das WordPress beim erstellen eines Eintrags die Umlaute nicht ihre HTML-Entitäten automatisch umwandelt. Wenn jemand von einer Möglichkeit wieß, wie man WordPress dazu überreden kann, werde ich fü einen Hinweis dankbar.

Kommentar verfassen