Unbekannt verschoben

Heute, in meinem „Lieblingssupermark“. Plötzlich steht ein Mann vor mir, etwa in meinem Alter und schaut mich an. Dann sagt er „Hallo“. Im meinem Kopf fängt es sofort an zu arbeiten, aber mir fällt nicht ein, woher ich ihn kenne. Natürlich grüß ich ihn zurück. Kurzes Schweigen. Dann die Erklärung: „Du hast die Sachen in meinen Einkaufswagen gepackt!“. Verdammt, er hat recht. Mein Wagen steht ein Regal weiter. Peinlich, peinlich. Schnell entschuldigen und die Sachen in den richtigen Wagen gepackt. Später war ich dann noch ein paar mal kurz davor, wieder in den falschen Wagen Sachen zu packen.

Kommentar verfassen