Spätzünder

Manchmal merkt es viel zu spät, wenn eine Kollegin versucht, einen an der Nase herumzuführen. Da werden eigene Argumente zur Kenntnis genommen, nur um gegenüber dem gemeinsamen Vorgesetzten dann eine ganz andere Version zu erzählen. Das führt dazu, das der Vorgesetzte dann auf der Grundlage von falschen Informationen eine Entscheidung trifft, die man selber dann von der Kollegin mit (evtl. etwas Bedauern) als Entscheidung des Chefs präsentiert bekommt. Dabei hat sie selber vorher durch die Verdrehung der Tatsachen dafür gesorgt, dass diese Entscheidung nur so – in ihrem Sinne – fallen konnte.

Kommentar verfassen