Weiterentwicklung

Im Urlaub hätte ich eigentlich Zeit gehabt, weiter an bitEvolution zu arbeiten. Die reine Erholung, das einfach faul sein, habe ich aber vorgezogen. So langsam sollt eich jetzt aber aus dem Quark kommen, oder zumindest mir klar darüber werden, wo die Entwicklung hin soll. Die Idee mit der Wetteranzeige im Kopfbereich ist nach wie vor witzige, aber mir fehlt ein passende Hintergrundmotiv und auch ein wenig der Antrieb, das weiter zu verfolgen. Die fehlende Motivation hängt auch mit der wachsenden Einsicht zusammen, dass ich auf Dauer nicht mehr ohne Datenbank auskommen werde. Die Menge an Beiträgen wird immer schwieriger zu verwalten sein. Wenn ich daran denke, dass die über 400 Beiträge alle als Datei in einem Ordner enthalten sind, wird mir ganz anders. Notwendige Veränderungen an der Navigation wären mit einer Datenbank auch wesentlich einfacher. Auch dürfte der Import der Texte kein so großes Problem darstellen. Dabei gibt es auch noch eine Alternative. Ich stampfe das ganze Projekt ein, installiere eines der zahlreichen Blog-Systeme und importiere dahin meine bereits vorhanden Artikel. Damit kann ich mich dann in Zukunft auf das Schreiben konzentrieren. Das hat sowohl Vorteile als auch Nachteile. Je länger ich aber darüber nachdenke, desto unsicher werde ich insgesamt.

Kommentar verfassen