Independence Day

Independence Day

Obwohl ich den Film schon mehrfach gesehen habe, obwohl der Film eigentlich eher ziemlicher anspruchsfrei ist, begeistert er mich immer noch. Er eignet sich hervorragend als Sonntagabendunterhaltung, da der EQOA-Server immer noch down ist. Entspannt auf dem Sofa sitzen und schauen, wie Aliens die Welt in Schutt und Asche legen, hat etwas ungemein beruhigendes – ist ja nur im Film. Merkwürdig, ich kann mich schon nicht mehr daran erinnern, wann ich zum letzten mal bewusst Fernsehen gesehen habe.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren