Abitur verschleißt

Abitur verschleißt

Na ja, eigentlich ist es nicht das Abitur, was verschleißt, sondern eher mein Abi-T-Shirt. Nach den ersten zwei Jahren, wo es noch witzig war, es im Sommer anzuziehen, ist später als T-Shirt zum schlafen deklassiert worden (ich hasse normale Schlafanzüge, aber das nur so nebenbei erwähnt). Mittlerweile geht es dem Abi-T-Shirt nicht mehr so gut. Die ersten größeren Löcher zeigen sich. Stellt sich nun die Frage, was man damit macht. Weiter tragen, aufheben oder einem anständigen Begräbnis zuführen.

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren