Biometrische Geldautomaten

Reinhard Müller, vor einem Geldautomaten der Kom-Z-Bank. Er schiebt seine Karte in den Automaten.

Geldautomat: Guten Tag Herr Müller, was kann ich für sie tun?
Müller: Auszahlung 50 Euro, bitte!
Geldautomat: Tut mir leid, ihr Dispokreditrahmen ist ausgeschöpft.
Müller: Kontostand bitte.
Geldautomat: Ihr Kontostand beträgt zu Zeit 3450,76 Euro Soll. Bei ihrem momentanen monatlichen Verdienst werde sie bereits jetzt schon Schwierigkeiten haben, diesen Betrag wieder zurück zu zahlen.
Müller:
Geldautomat: Einen Moment, Herr Müller. Ich sehe gerade, dass sie noch über zwei gesunden Niere verfügen. Sollten sie sich entschließen, sich von einer Niere zu trennen könnten sie ihren Kontostand wieder ausgleichen. bei einem momentanen Marktwert von 23.500 Euro wäre das eine hübsche Summe für sie. Abzüglich 45% Vermittlungsgebühr würde es sogar wieder für einen Mallorca-Urlaub reichen. Das wollen sie doch sicher machen, schließlich haben sie letzte Jahr ihren Urlaub dort um eine Woche verlängert.
Müller:
Geldautomat: Unterschreiben sie bitte unten im Sonderfeld des eben ausgedruckten Kontoauszuges und ich werde mich sofort um einen Operationstermin kümmern.

Müller unterschreibt, wirft das Formular in den Kasten für Überweisungsträger. Im selben Moment hält mit quietschenden Reifen ein weißer Lieferwagen vor der Bank. Zwei Männer in weißen Kittel springen heraus und kommen in die Bank. Der ältere der beiden gratuliert Herrn Müllern zu seinem Entschluss, während der andere schon mal den Blutdruck misst.