Kreise

Kreise

Das Leben an sich vollzieht sich in Kreisen. Umgangssprachlich würde man sagen, das die Welt, das Land oder die Stadt (Zutreffendes bitte ankreuzen) klein ist, wenn man bestimmten Personen, die man lange nicht gesehen hat, wieder über den Weg läuft.

Wenn man das Bild von Kreisen nimmt, dann schließt sich der Kreis zu einem bestimmten Zeitpunkt – oder es geht wieder über in den Anfang. Jede Begegnung im Leben hat eine Auswirkung, eine Bedeutung. Menschen, denen man begegnet, verändert einen. Diese Veränderungen können minimal und kaum zu spüren sein – oder eine radikale Kehrtwende im Leben auslösen.

Trifft man Menschen nach Jahren wieder, so ist dies auch eine Erinnerung für uns selbst. Bin ich noch auf dem Weg, den ich damals einschlagen wollte, kann ich mir im Spiegel noch in die Augen sehen? Was war es, was mir damals, bei der letzten Begnung so wichtig war im Leben und was ist es heute?

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren