244 Suchergebnisse für

"wordpress"

Fremdgehen bald überflüssig

Jeder hat Bedürfnisse – auch die Benutzer zahlreicher Galerie Plugins für WordPress. Um zusätzliche Plugins möglichst überflüssig zu machen, wird die nächste Version von myGallery die Möglichkeit bieten, eine Gallerie in einem Beitrag unterzubringen und dort durch die Bilder zu navigieren. Ganz so wie bei iGallery. Dazu werden die bisherigen Optionen genutzt in Verbindung mit einem neuen Tag und ganz wenig JavaScript.

Nicht die reine Lehre

Seit ein paar Tagen beschäftige ich mich jetzt mit mod_rewrite und der Möglichkeit, die Permalinkstruktur bei WordPress zu verändern. Die so genannten sprechenden URL´s (statt /?page_id=1204 zum Beispiel /Fotos/) haben aber aus meiner Sicht einen großen Nachteil in Bezug auf ihre Umsetzung in WordPress. Ohne virtuelle Seitenstruktur gibt es keine Probleme bei statische Seiten oder Posts, die identische Namen haben. weiterlesen →

Laute Klopfgeräusche

Sollten sich meine Nachbarn über laute Klopfgeräusche beschweren, dann wird die Ursache wohl mein Kopf sein, den ich immer wieder auf die Tischplatte knalle. Gut, ganz so schlimm ist es es nicht, aber das Problem mit mod_rewrite hat schon eine nicht unwesentliche Menge an Nerven gekostet. weiterlesen →

Irgendwas mit Bildern

Ein paar Wochen, nach dem ich mich auf die Suche nach einem brauchbaren Bilder-Plugin für WordPress gemacht habe und mangels Sucherfolg mit der Entwicklung von myGallery angefangen habe, scheinen andere Lösungen wie Pilze aus dem Boden zu schießen. weiterlesen →

Pornokönig

Gestern ist mir auf der Startseite von wordpress.de ein in der Liste der aktualisierten Blogs ein Link aufgefallen, der mir merkwürdig erschien. Ein Klick brachte mich nicht zu einer Pornoseite, sonder zu einem WordPress-Blog, der als Werbeplattform für Pornoseiten fungiert. weiterlesen →

Problemchen über Problemchen

Wieder scheint es so, als ob sich WordPress bei mir an einem Ping verschluckt. Ich werde wohl noch mal die Liste mit den Updaten Diensten durchgehen müssen. Bei mygallery habe ich ein paar Änderungen vorgenommen im Hinblick auf die Erstellung von Verzeichnissen. Jetzt sollte es auch mit pingeligen Webservern laufen.

Erna, die Russen kommen

Zur Zeit wird einzelne Beiträge von mir mit Kommentar- und Trackback-Spam geflutet. Die Absender sitzen laut URL / IP irgendwo in Russland. Da es langsam ermüdend wird, immer wieder den Müll aus dem gleichen Beitrag zu löschen, habe ich für den entsprechenden Eintrag die Kommentarfunktion deaktiviert. Ich weiß auch nicht, was an dem über einen Monat alten Beitrag WordPress mit Schluckauf so toll ist, daß da immer wieder SPAM reingeschrieben wird.

myGallery

deutsch | english | download

myGallery – wieder so ein Plugin, um Bilder zu verwalten. Als ob es davon nicht schon genug gäbe …

Mit dem Plugin lassen sich bequem Bilder hochladen und zu einer Galerie zusammenstellen. Es wird sowohl das gesammelte Hochladen via Zip-Datei als auch die Verarbeitung einzelner Bilder oder auf dem Server vorhandener Ordner unterstützt.

Um das Plugin für eine eigene WordPress (1.5.2 oder 2.0) Installation zu verwenden bedarf es folgender Voraussetzungen:

  • PHP Safe Mode sollte aus sein

 

  • Damit die Thumbnails erstellt werden können, muß PHP mit der GD Libary (Version 2.0.1 oder höher) auf dem Webserver laufen. Sollte auch in der Regel so sein.

Eine genau Beschreibung der einzelne Optionen und deren Verwendung findet sich in der Dokumentation.

WICHTIG: Wenn bereits eine frühere Version von myGallery installiert war, diese unbedingt zuerst deaktivieren, dann durch die neue ersetzen und diese wieder aktivieren.

Da einige Änderungen an der Datenbank von myGallery vorgenommen wurden, wird diese entsprechend automatisch gepatched. Zudem einmal unter den Optionen von myGallery die aktuellen Einstellungen speichern, damit neue Umgebungsvariablen angelegt werden.

Die Nutzung des Plugins ist kostenlos.

„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein”. Daher freue ich mich immer über Anregungen, Erwähnung in anderen Blogs und eMails (gerne auch echte Postkarten aus aller Welt). Auch steht es jedem frei, eine kleine Spende via PayPal zu tätigen oder mir etwas von meiner amazon-Wunschliste zu bestellen.

Eine ausführliche Installationsanleitung zu myGallery gibt es im Blog der Familie Kaden.

deutsch | english | download

myGallery – yet another plugin to manage pictures in WordPress. Aren´t there enough of them?

The plugin offers an easy to use interface for uploading single pictures and archives of pictures (in zip format). The user can create multiple galleries and add pictures to them.


The requirements for using the plugin with WordPress (1.5.2 or 2.0) are:

  • In order to create thumbnails, PHP is enabled for GD library (2.0.1 or later) support

 

  • PHP safe mode is off

 

Detailed information about all options of myGallery could be found in the documentation (currently available only in German). A short description can be found here.

Important: To upgrade from an earlier version of myGallery, deactivate the myGallery plugin within WordPess. Then replace the old version with the new version and activate the plugin again.


Nevertheless: “Non si vive di solo pane” So I would be happy if you mention me in your blog, post a comment, write me an email (or send me a postcard). You may also make a donation via Paypal or buy me something from my amazon wish-list.

Download:

 

Neu in Version 1.5 / new in version 1.5

  • Kompatibel zu WordPress 2.9.2 und 3.0
  • Stylesheet: @import ersetzt durch link