294 Suchergebnisse für

"wordpress"

Ups!

Zumindest Protest-Blogger, die WordPress nutzen, sollten sich überlegen, ob sie wirklich alle Produkte aus Israel boykottieren wollen. Konsequenterweise müssten sie dann nämlich auf ihre Blogsofware verzichten, da die Skriptsprache PHP, mit der WordPresss geschrieben wurde, von der israelischen Firma Zend stammt.

Nepper, Schlepper, Templatefänger

Wer zum bloggen WordPress verwendet, der weiß auch, dass es eine riesige Anzahl an Templates dafür gibt. Dabei reichen diese von hässlich, über schlicht bis hin zur absoluten Oberklasse. Alle verbindet aber eine wichtige Gemeinsamkeit: sie sind kostenlos. Daher hat es mich überrascht, das es bei TemplateMonster Vorlagen zu kaufen gibt. weiterlesen →

Sozialgedöns

So, ich hab es getan! Wer Kommentare schreibt, JavaScript aktiviert hat und genau hinschaut, sieht was? Richtig! Die Anbindung an coComment. Den Dienst kann ich mittlerweile jedem ans Herz legen, der seine Kommentaren in anderen Blogs im Überblick behalten möchte. weiterlesen →

Sicherheitslücken

Wenn wieder eine Blogsau durchs Dorf getrieben wird, hilft nur eins: auf den Boden werfen und hoffen, dass sie einen nicht beißt. Oder lieber zu Hause bleiben, Tür zu machen und wie üblich Tee trinken, bis die Welt untergegangen oder alles wieder besser geworden ist. weiterlesen →

Versager

Früher waren manche Menschen in der Schule richtige Mathe-Versager. So wie das bei mir aktuell in WordPress in der Kommentar-Moderation aussieht, scheint sich das geändert zu haben. Was wohl zunehmend versagt, ist das Plugin Did you pass math? Selbst dumme Bots haben anscheinend keine Probleme damit, die Hürde zu überwinden. weiterlesen →

Heult doch!

Jetzt, wo das Kind in den Brunnen gefallen, bzw. die Zeitschrift MAX sich großzügig und kostenlos aus dem Bilderpool von flickr bedient hat, wird wieder rumgeheult. Ganz ehrlich Leute, dass seid ihr doch selber schuld! weiterlesen →

Lokalrunde

Zumindest vorläufig die letzte Runde gibt es in der Kramkiste. Wie angedeutet, hatte ich noch ein Theme auf Lager, das jetzt dort auch zu finden ist: XPSteal weiterlesen →

Fünf ist Trumpf?

Schon seit ein paar Tagen gibt es eine neue Version von Mediawiki. Neben den üblichen Bugfixes gibt es eine Veränderung, die wohl die gravierenste sein dürfe. Mediwiki läuft ab der Version 1.7 nur noch mit PHP 5.x. Ältere PHP-Versionen werden nicht mehr unterstützt. weiterlesen →

Abschied II

Nein, ich trete nicht noch weiter nach. Das Thema wird nur noch einmal im nächsten Podcast verwurstet und damit hat sich die Sache dann – abgesehen davon, daß wir jetzt jeden Dienstag Pizza-Tag machen. weiterlesen →

Kurzeindruck Serendipity

Serendipity sieht zumindest auf den ersten Blick schöner aus als WordPress. Viele Funktionen, die bei WordPress erst über Plugins realisiert werden können, gibt es dort schon ims Basispaket. Die Templates verwenden aber allen Anschein nach eine eigene Syntax. Der Vorteil von WordPress aus meiner Sicht besteht genau darin, das die Templates dort eben keine eigene Syntax zu haben, sondern auf PHP-Dateien basieren. WordPress Daten werden über Funktionen und Objekte integriert. So wird einem das Erlernen einer neuen Synatx erspart.

Hoffentlich Arroganz gesichert

Da meinem persönlichen Eindruck zu Folge das WordPress-Plugin semmelstatz zu sehr aus dem Ruder läuft und nach drei Tagen und knapp über 300 Besuchern bereits 400kb in der Datenbank belegt hatte, habe ich es wieder abgeschaltet. Der „freundliche” Support erwies sich dabei auch nur als suboptimal zu Problemlösung. weiterlesen →