Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Insas Stimmung schwankte zwischen Wut und Enttäuschung. Aus der Schreibtischschublade zog sie eine Tüte mit Gummibärchen hervor.

Hastig riss sie die Tüte auf und stopfte sich eine Handvoll Bären in den Mund. Sofort spürte sie die klebrige Süße. Die Zufriedenheit hielt nicht lange an. Angewidert von sich selber warf Insa die Tüte zurück in die Schublade. Irgendwann würde sie mit Josh darüber reden. Mit einem schlichtem Ping meldete sich Insas Handy. Eine Nachricht von Karl in der WG WhatsApp-Gruppe.

‚Hat mir heute Abend total gut bei euch gefallen. Freue mich schon auf den Einzug.‘

Über der Nachricht von Karl stand ‚Marita249 hat Karl zur Gruppe hinzugefügt.‘

Während sich Insa noch eine passende Antwort überlegte, arbeitet Josh weiter an seinem elektrischen Osterhasen zu den Klängen von Nummer 249 aus dem Bach-Werke-Verzeichnis, die immer noch aus dem Zimmer von Marita drangen. Zum ersten Mal an diesem Abend lächelte er wieder. Vielleicht, so dachte er, würde es doch noch was mit ihm und Marita werden.

Marita selber trat auf den Flur und zog die Wohnungstür leise hinter sich zu. Sie brauchte dringend etwas frische Luft, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Männer mit Bart fand sie eigentlich abstoßend. Selbst ohne Bart würde sie nie etwas mit Josh anfangen. Überhaupt nicht ihr Typ. Wie der Rest seines Geschlechts ebenfalls.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner