Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Zu wissenschaftlich belegten Fakten gibt es keine Alternative. Anhängern von Verschwörungen ist das jedoch herzlich egal.

Dummheit kennt keine Grenzen

In Deutschland gibt es ja leider eine Partei, die von behauptet, eine Alternative zu sein. Das ist sie vermutlich auch, wenn man zum Beispiel etwas anderes als Demokratie anstrebt. In Bezug auf Anstand, sachliche Argumente und Umgang mit politischen Gegnern unterscheidet sich die Partei auf jeden Fall von dem, was an demokratischen Gepflogenheiten im Bundestag üblich ist.

Aber über diese Partei wollte ich heute eigentlich nichts schreiben. Derzeit hoffe ich einfach, dass der Abgang ihres ehemaligen Co-Parteivorsitzenden Jörg Meuthen der Anfang vom Ende sein wird. In der kommenden Woche entscheidet sich vermutlich, ob die AfD künftig vom Verfassungsschutz überwacht wird oder nicht. Im positiven Fall wird das weitreichende Folgen haben, unter anderem wird es wohl zu einem drastischen Mitgliederschwund führen.

Aber wie gesagt, darüber wollte ich nichts schreiben. Über den Briefkasten wurde mir, wenn man so will, ein alternatives Thema zugespielt. Normalerweise ist so was ein Fall für die Mülltonne. Unerwünschte Werbung mag ich nicht, unerwünschte politische Werbung erst recht nicht. Und wenn es dann ausgerechnet eine Broschüre voller Verschwörungsgeschwurbel zur Corona-Pandemie ist, dann platzt mir wirklich der Kragen.

Fakten und ihre Alternative

Welchen Standpunkt ich in Bezug auf die Corona-Pandemie vertrete, dürfte Leserinnen und Lesern dieses Blogs seit fast zwei Jahren bekannt sein. Lese ich daher eine Überschrift wie „Unbegründete Corona-Panik“ kommt mir echt das Kotzen. Vielleicht muss ich mal dringen auf den Friedhof und den an Covid-19 Verstorbenen sagen, dass sie sich ihren Tod eingebildet habe.

Wenn es auf dem Cover des Machwerks heißt, Mediziner und Medien kläre auf, dann geht es vor allem um alternative Medien. Bei solchen muss man enorm vorsichtig sein, denn anders als in Diktaturen haben wir in Deutschland eine freie und unabhängige Presse — vor allem keine staatliche gesteuerten Medien.

Im Innenteil geht es dann munter los mit der Verdrehung von Tatsachen und Verleugnung von Fakten. Bei den Impfungen handelt es sich anders als behauptet entsprechend nicht um „ein Massenexperiment der Pharmaindustrie“. Alternative Fakten findet man dann auch auf Seite 2: „Dr. Maria Humber-Mogg ist Ärztin…“. Das ist glatt gelogen, denn Frau Humber-Mogg ist sei dem 19. 11. 2021 nicht mehr berechtigt, als Ärztin tätig zu sein. Der Standard schreibt auch eine ganze Reihe von Fakten zur Person, die nicht uninteressant sind.

Moment, ein österreichisches Presseorgan? Ja, interessanterweise kommt das Machwerk aus meinem Briefkasten nämlich laut Impressum aus Österreich.

Zeit zum Aufwachen, wie es auf der letzten Seite heißt, ist es tatsächlich. Aufwachen und sich diesen Querdenkern und Leugnern der Pandemie entgegenzutreten.

So, und jetzt wandert der Mist in den Müll.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner