Schlagwort: Telekom

Verfrühte Aprilscherze

Verfrühte Aprilscherze

Mit viel, sehr viel guten Willen ließe sich die nachfolgende Episode aus dem Leben meiner Frau als verfrühter Aprilscherz betrachten. Bei einem guten Aprilscherz lachen am Ende alle, selbst derjenige, dem der Streich gespielt wurde. Statt zu lachen, oder zum schmunzeln, ist meine Frau allerdings ziemlich sauer. Ein Scherz ist es auch nicht — es sei denn, man hat eine eigenartige Auffassung von Humor. Sicher, darüber kann man streiten. Unbestritten dagegen ist die tatsächlich vorhandene Auffassung von dem, was Kundenservice ist. […]

+ weiterlesen

Ein Anruf zum Datenschutz

Ein Anruf zum Datenschutz

Im Zeitalter von NSA und Vorratsdatenspeicherung machen sich auch weniger begabte Facebook-Nutzer Gedanken über ihre Daten sowie den Schutz selbiger. Entsprechend hellhörig wird man daher, wenn man angerufen wird, damit künftig die Daten nicht mehr missbräuchlich verwendet werden. Klar will man so was. Und tappt genau deshalb in eine Falle. […]

+ weiterlesen

Gedrosselte Redakteure beim KSTA

Gedrosselte Redakteure beim KSTA

Die Telekom bescherte ihren Kunden nicht nur einen Quasi-Zwang zur Umstellung auf die Voice-over-IP-Technik, sondern Anfang der Woche mal wieder neue Tarife. Diesmal für die Festnetzsparte unter dem Begriff „Magenta für Zuhause“. […]

+ weiterlesen

Mobil bis 2.000 Kilometer

Mobil bis 2.000 Kilometer

Eine der größten Erfindungen der Bahn ist für mich die BahnCard 100. Jederzeit mobil sein, alle Züge und Strecken nutzen können ohne Limit. Mit den Jahren wurde das Angebot der Bahn sogar noch besser. […]

+ weiterlesen

Premierenfieber

Premierenfieber

Diesmal sitze ich laut der Telekom in der ersten Reihe, dank eines persönlichen Premieren-Tickes. Auch wenn im Begleitbrief lediglich „Smartphone“ heißt, wissen Eingeweihte, wofür das Ticket wirklich ist. […]

+ weiterlesen

Klingelfaul

Klingelfaul

Jetzt sind es sechs Tage ohne Internet. Auch der dritte Techniker der Telekom war anscheinend nicht in der Lage, bei den Nachbarn zu klingeln. Er muss nämlich in Haus Nr 26, nicht 24, wo wir wohnen. In Nr. 26 befindet sich der Anschluss im Keller. […]

+ weiterlesen

Lange keine Leitung

Lange keine Leitung

Seit fünf Tagen kein Internet. Nicht, weil ich gerne eine Offline-Pause einlegen wollte,
sondern weil die Telekom es einfach nicht hinbekommt, den Anschluss ordnungsgemäß herzurichten. Ursprünglich sollte der Anschluss bis Freitag, 19:00 geschaltet sein. […]

+ weiterlesen

Rücksendung des Mietgerätes

Rücksendung des Mietgerätes

Eigentlich wollte ich mich in diesem Monat im Blog aus bekannten Gründen etwas zurückhalten. Und eigentlich habe ich auch gar keine Energie über, um mich über das Schreiben der Telekom von gestern aufzuregen. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren