Schlagwort: Selbstmörder

Teilwaise

Teilwaise

Ahnungslos und voller Hoffnung, sucht er im Gleisbett und fand dort auch den Tod. Diese blutige Erlösung war die grausame Gnade der Realität. Mit gelangweilter Routine wurden die Einzelteile aufgesammelt, verpackt und in die Pathologie geschickt. Ein morbides Puzzle für Berufsanfänger.

Unfair und verächtlich

Unfair und verächtlich

Einen Selbstmörder, der durch sein Handeln den Zugverkehr zum erliegen bringt, der Reisende zum untätigen Warten auf eine ungewisse Weiterfahrt verdammt, so einen kann man nichts mehr wünschen. Er hat schon alles bekommen,

Egoistische Selbstmörder

Egoistische Selbstmörder

In der Tendenz entsteht der Eindruck, dass es Selbstmördern mit ihrer Tat weniger um einen Schrei nach Aufmerksamkeit geht, sondern darum, der Gesellschaft zumindest einmal den Stinkefinger zu zeigen. Sicher, das hört sich jetzt hart und böse an, aber als Pendler drängt sich dieser Eindruck auf. Warum zum Teufel müssen die sich immer wieder im Herbst Bahnstrecken als Ort des Selbstmords aussuchen? […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren