Beschlagnahmt

Heute Morgen klebten in Köln an nicht wenigen Autos ein Zettel, der darauf hinwies, dieses Auto sei vom Amt für Mobilisierung der Grossen Koreanischen Republik beschlagnahmt worden.

Beschlagnahmt



Was wie eine politische Aktion oder ein übler Scherz aussieht, entpuppt sich beim Aufruf der entsprechenden URL als Werbung für das Spiel Home Front. Anscheinend hielt der Hersteller das für eine witzige Aktion im Rahmen der gamescom die derzeit in Köln stattfindet.

Wie die jeweiligen Autofahrer reagiert haben, war nicht zu ermitteln. Ich für meinen Teil hielt es aber auf jeden Fall für sicherer, keinen dieser Selbstklebefolien fon einem Auto zu entfernen, sondern mich zwecks Blogeintrag lieber mit einem bereits am Boden liegenden Exemplar zu begnügen.

Die anschließende Fahrt zu IKEA hat es wohl nicht ganz so gut verkraftet, aber immerhin ist mir noch eingefallen, dass ich den Zettel in der Tasche hatte, bevor die Hose den Gang in die Waschmaschine angetreten ist.

Kommentar verfassen