Berufsbild Barcamper

Berufsbild Barcamper

In diesen Tagen ließt man ja in Tweets und sonstwo von der re:publica 2010, Davor gab es das politcamp 2010, das barcamp ruhr und viele weitere Veranstaltungen.

Eigenartiger Weise scheinen sich auch immer die gleichen Menschen auf Barcamps rumzutreiben. DKK im Büro und ich haben uns nicht zum ersten Mal die Frage gestellt, ob es so was wie ein Berufsbild Barcamper gibt, denn für eine andere reguläre Arbeit bleibt keine Zeit zwischen zwei Barcamps.

Möglich wäre es natürlich auch, dass einige Barcamper Obdachlose 2.0 sind. Ohne festen Wohnsitz reisen zu den meist kostenlosen Barcamps und halten sich mit gratis Essen und freien WLAN-Zugängen über Wasser.

One Reply to “Berufsbild Barcamper”

  1. Den Eindruck habe ich oft. Nicht nur Barcamper auch Bloglesungen und ähnliche Veranstaltungen scheinen das ewig gleiche Publikum anzuziehen.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren