Zuschlag für den Osten

Zuschlag für den Osten

Ein Knacks geht durchs Land. Der Solidaritätszuschlag steckt in der Finanzkrise. Offenbar bleibt der Regen aus, wenn es statt Talent nur noch Erinnerungen gibt. Gegen Kaution werden daher bei Opel Stellen abgebaut.

Von Karlsruhe wird erwartet, dass es Banken für verfassungswidrig erklärt. In einem Leitartikel wird Bielefeld zum Betrug erklärt. Massenhaft sei bundesweit versucht worden, mit gefälschten Einwohnern Geld abzuheben. Dabei gibt es Kredit nur auf Karte.

Am Ende der Atom-Kooperation drohen impressionistische Jugendschützer damit, Polanski zu verbieten, auch wenn die Simpsons nach zehnjährige Haft wegen Dopings gegen Kaution freikommen. Der Klimagipfel ist schließlich nur ein von Obama geschickt eingefädelter Wettbetrug.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren