Arktisgrillen

Arktisgrillen

Trotz Klimawandel ist es noch nicht soweit, dass sich Ausflüge mit Sixpack zur Antarktis, um dort zu grillen, lohnen würde. Trotz aller Bemühungen ist es dort immer noch viel zu kalt.

Wenn also Bielefelder Studenten der Literaturwissenschaften zum Arktisgrillen aufrufen, dann nur, um am morgigen Tag bei frühlingshaftem Wetter vor der Uni zu grillen. Ganz schön verweichlicht, die Jugend von heute, wenn 14 Grad schon als eiskalt empfunden werden. Auf der anderen Seite gibt es im November nur zwei Gruppen von Menschen, die draußen essen: Obdachlose und Weihnachtsmarktbesucher

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren