Nachbesprechung

Das unvermeidliche ist eingetreten. Der Urlaub ist vorbei, zumindest für dieses Jahr. Jetzt gilt es, die zwei Wochen in allen Möglichen Formen aufzuarbeiten. Rund 1.700 Fotos sind geschossen worden. Wenn wir davon 2/3 abziehen, bleiben immer noch genügend für flickr über. Wobei es wohl etwas dauern wird, bis das durch die diversen Zensurstufen hier im Haus freigegeben wird.

Aber mal Spaß beiseite, es gibt durchaus unschöne Sachen, die sich durch den Urlaub gezogen haben. Der Käufer meines MacBook Pro hat bis heute, drei Wochen nach der Auktion, noch immer nicht bezahlt und sogar mittlerweile sein Konto bei ebay gelöscht. Mir fällt da wirklich nichts mehr zu ein. Ich hab jetzt dem unterlegenen Bieter ein Angebot gemacht. Falls das nicht angenommen wird, werde ich wohl den Rechner erneut bei ebay einstellen müssen.

Kommen wir zu einem anderen Punkt. Beim mir auf dem Schreibtisch liegt immer noch ein t3n Magazin, dass einen neuen Besitzer sucht. Dafür muss man nirgends mitbieten, sondern nur einen Kommentar hinterlassen, warum man es haben möchte – ist doch nicht schwer, oder?

Kommentar verfassen