Der Himmel über Bielefeld

Der Himmel über Bielefeld

Möglicherweise sind weite Teile von Bielefeld den Flammen zum Opfer gefallen, ohne dass ich was mitbekommen habe – oder aber es waren die zahlreiche, legalen (und vielleicht auch ein paar illegale) Osterfeuer gestern. Im Ergebnis jedenfalls hängt immer noch eine Rauchglocke über dem Teutoburger Wald und auf der Terrasse riecht es nach Qualm. Leider nicht so lecker wie in der Grillsaison sondern eher so, als ob jemand gelbe Säcke in Brand gesteckt hätte. Trotz des tollen Wetters heisst das daher für den CHEF und mich: Fenster zu!

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren